Aktuelles aus der Welt der Kriminalität

Ein Mann und ein Mädchen sitzen an einer Bar und trinken einen Cocktail. Der Mann hält die Hand des Mdchens.

Spot gegen sexuelle Ausbeutung

Jeder Reisende kann Verdächtiges melden

Tatort Urlaubsland: Die sexuelle Ausbeutung von Kindern im Tourismus ist keine Seltenheit. Die Täter nutzen die Not der Bevölkerung vor Ort aus. Dagegen kann jeder Reisende etwas tun. Ein Spot zeigt, wie einfach es ist auffällige Situationen am Stand, an der Bar oder im Hotel zu melden. Etwas Aufmerksamkeit und ein Klick auf www.nicht-wegsehen.net...

Mehr erfahren zu Spot gegen sexuelle Ausbeutung
Auf dem Standbild sieht man 2 Polizisten und Menschen unterschiedlicher Altersgruppen, die alle zu Opfer werden könnten und dann Hilfe benötigen.

Einbruch, sexuelle Gewalt, Stalking, Raub, Häusliche Gewalt, Körperverletzung sowie Hass und Gewalt sind Bereiche, in denen Jeder schnell zum Opfer werden kann. Umfassende Informationen für Betroffene sind dabei von besonderer Bedeutung.

Mehr erfahren zu Was ist, wenn ich Opfer einer Straftat geworden bin? Welche Rechte oder Pflichten habe ich?
Spende: Briefumschlag mit Geldscheinen

Spenden statt Schenken - das wünschen sich immer mehr Menschen zu vielen Gelegenheiten wie Hochzeit oder Geburtstag. Doch nicht jede Spende kommt richtig an, sondern landet in den Händen von Betrügern. Deswegen sollte sich aber niemand davon abbringen lassen und auf überprüfte Einrichtungen achten.

Mehr erfahren zu Damit Spenden mit Sicherheit ankommen

Es gibt sie für Schuhe, Elektronik oder Urlaubsbuchungen - Online-Shops mit unlauteren Versprechen und Betrügern im Hintergrund. Immer öfter kommen Fake-Shops recht seriös daher. Es ist also nicht einfach, diese zu erkennen. Deswegen ist Misstrauen bei besten Preise angebracht. Und eine schnelle Reaktion, wenn jemand Opfer geworden ist.

Mehr erfahren zu Fake-Shops: Unverschämte Preise locken in die Falle
Schauspieler Peter Trabner spielt den Profieinbrecher "Die Elster"

Peter Trabner, Hauptdarsteller unserer Kurzfilmreihe "Die Elster", war am 8. Juli um 20.15 Uhr im "Kleinen Fernsehspiel" des ZDF zu sehen. Im Film "Lucky Loser" spielte er neben Annette Frier und Kai Wiesinger den Optimisten Mike, der sein eher erfolgloses Leben mit viel Herz meistert.

Mehr erfahren zu Elster-Darsteller im "Kleinen Fensehspiel" des ZDF
Logo Kampagne "ACHTUNG?!"

Achtung Radikalisierung

5 Arten von Extremismus

Eine andere Art der Aufklärung über Extremismus betreibt der Spot „5 Arten von Extremismus“ der Initiative „ACHTUNG?!“. Mit seiner jugendgerechten Machart sollen insbesondere Jugendliche angeregt werden, die Ideologien radikaler Gruppierungen zu hinterfragen.

Mehr erfahren zu Achtung Radikalisierung
Informationsblatt für Personen des öffentlichen Lebens

Sicher Auftreten in der Öffentlichkeit

Informationsblatt gibt Tipps

Politiker, Künstler oder andere in der Öffentlichkeit stehende Personen werden immer wieder für ihre Werte, Ansichten oder Entscheidungen angefeindet. Ein Informationsblatt der Polizei gibt hilfreiche Tipps für Betroffene.

Mehr erfahren zu Sicher Auftreten in der Öffentlichkeit
Telefonnummer des Hilfetelefons "Gewalt gegen Frauen"

Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" bietet Frauen, die von Gewalt betroffen sind, kostenlos und anonym Hilfe und Beratung. Um noch weiter auf das Angebot aufmerksam zu machen, startet heute die Online-Aktion "Sicher Dir Hilfe!". Die Aktion läuft noch bis zum 1. Juli auf Facebook und Twitter.

Mehr erfahren zu Online-Aktion "Sicher dir Hilfe"
Junge Frau im Dunklen vor einem Notebook

Argumente gegen Hass im Netz

Zivile Helden geben Tipps gegen Hate Speech

Beleidigung, Bedrohung, Verfolgung – auch im Internet nimmt Hass auf Menschen oder ganze Menschengruppen grausame Formen an. Ein vermeintlich blöder oder klischeebeladener Spruch kann ausreichen, damit andere daraufhin Hassbotschaften, extremistische Parolen oder Beschimpfungen verbreiten. Die Zivilen Helden zeigen, wie jeder auf Hass im Netz...

Mehr erfahren zu Argumente gegen Hass im Netz
Frau hält Zahlungskarte in der Hand
Unser Tipp

Zahlungskarten sind praktisch und bei bewusstem Umgang auch eine sichere Alternative zu Bargeld. Wenn die Kreditkarte unauffindbar ist oder der Geldbeutel gar gestohlen wurde, sollte schnell gehandelt werden. Diebe können mit Zahlungskarten auf Einkaufstour gehen - denn beim Lastschriftenverfahren brauchen sie keine PIN. Davor schützt die...

Mehr erfahren zu Karte weg? Sofort sperren lassen