Aktuelles aus der Welt der Kriminalität

Der Vorsitzende der KPK, die Vorsitzende der PL PK zusammen mit den Geschäftsführern der des ProPK.

50 Jahre Zusammenarbeit, die Sicherheit schafft – das Motto des Jubiläums der Polizeilichen Kriminalprävention 2022. Pünktlich zur Mitte des Jubiläumsjahres wurde in Stuttgart bei einem Festakt gefeiert.

Mehr erfahren zu Feierlicher Festakt zum 50-jährigen Bestehen
Damals wie heute gilt: schützen Sie, was Ihnen lieb und teuer ist.

Seit 50 Jahren leistet die Polizeiliche Kriminalprävention erfolgreich Präventionsarbeit. Darauf machen wir im Jubiläumsjahr 2022 mit einem Plakat aufmerksam, das ein Motiv aus der Vergangenheit aufgreift. Denn was damals galt, gilt heute immer noch: Schützen Sie, was Ihnen lieb und teuer ist!

Mehr erfahren zu Schützen Sie, was Ihnen lieb und teuer ist!
In einer Auflage von 2 Mio. Exemplaren erschien Anfang der 1970er Jahre die Zeitschrift "Sicher leben".

Mit einem zukunftsweisenden Beschluss legte die Innenministerkonferenz vor 50 Jahren den Grundstein für die von allen Ländern und dem Bund getragene (Kriminal-)Polizeiliche Präventionsarbeit. Angefangen hat alles mit einer 2 Millionen starken Auflage der Zeitschrift „Sicher leben“. Seither hat sich einiges geändert. In den kommenden zwei Wochen…

Mehr erfahren zu 50 Jahre Zusammenarbeit, die Sicherheit schafft
Illustre Herren auf einer Kaffeefahrt. Mehr Verbraucherschutz auf Kaffeefahrten.

Veranstalter von Werbefahrten locken mit niedrigen Preisen und tollen - aber allzu oft falschen – Versprechungen. Ein günstiger Ausflug zu einer touristischen Attraktion entpuppt sich als reine Verkaufsveranstaltung und die vermeintlichen „Schnäppchen“ als minderwertig und überteuert.

Mehr erfahren zu Gesetzesänderung stärkt Schutz vor Betrug auf „Kaffeefahrten“
Interview auf der Bildungsmesse didacta 2022 über Kriminalprävention an Schulen.

Am Rande der didacta, die führende Fachmesse für das gesamte Bildungswesen, konnten wir Anfang Juni interessante Gespräche mit Lehrenden, Studierenden und Interessierten aus dem Bildungswesen an unserem Stand führen.

Mehr erfahren zu Interview didacta: Angebote zum Thema Mediensicherheit
Junges Mädchen wird gegen ihren Willen zur Heirat gezwungen.

Immer wieder kommt es vor, dass junge Menschen, sowohl Frauen als auch Männer, zur Ehe gezwungen werden. Eine Zwangsheirat wird oftmals von der Familie arrangiert, um Traditionen oder vermeintlichen Verpflichtungen anderen gegenüber nachzukommen. In jedem Fall ist eine Ehe, die durch Bedrohung und Gewalt erzwungen wird, eine Straftat.

Mehr erfahren zu Zwangsheirat ist eine Straftat
SILVER Award WorldMediaFestivals für interaktiven Film "Chris+Lea" der ZivilenHelden.

Der interaktive Film "Chris+Lea" zu Antisemitismus in Verschwörungsmythen erhält einen weiteren Filmpreis: Die WorldMediaFestivals zeichnet Zivile Helden mit dem intermedia-globe SILVER Award aus. Damit besteht außerdem die Chance auf einen Special Award.

Mehr erfahren zu Weiterer Filmpreis für "Chris+Lea" - Zivile Helden erhalten SILVER Award des WorldMediaFestivals
TrueCyberCrime Podcast Folge 5 Scamming - Wie IT-Betrüger mit Emotionen Geld verdienen.

Im neuen TrueCyberCrime Podcast der Stadtsparkasse München berichten regelmäßig Cybersicherheitsexperten über reale Fälle und geben wichtige Tipps, wie Sie sich in der digitalen Welt schützen können. Heute erscheint eine neue Folge zum Thema Love-Scamming.

Mehr erfahren zu TrueCyberCrime Podcast über Love-Scamming
Gewalt in der Pflege - holen Sie sich Hilfe.

Am 15. Juni ist der Welttag gegen die Misshandlung älterer Menschen. Viele Seniorinnen und Senioren befinden sich in häuslicher Pflege oder werden stationär betreut. Dabei kann es aufgrund der unterschiedlichsten Umstände auch zu Vernachlässigungen oder gar Misshandlungen kommen. Diese Taten geschehen oft unbemerkt.

Mehr erfahren zu Gewalt in der Pflege
Mann hält ein Messer mit feststehender Klinge hinter seinem Rücken versteckt.

Hieb- und Stichwaffen unterliegen den Regelungen aus dem Waffengesetz. Ihre Wirkungsweise und ihr Gefahrenpotential werden insbesondere von Jugendlichen leicht unterschätzt. Erfahren Sie, welche Regelungen gelten und warum die Polizei davon abrät, Waffen zu tragen.

Mehr erfahren zu Messer können tödlich sein
Bildungsmesse didacta 2022 vom 7.-11. Juni - ProPK freut sich auf Ihren Besuch.

Endlich ist es wieder soweit: Die didacta, führende Fachmesse für das gesamte Bildungswesen, findet vom 7. bis 11. Juni 2022 in Köln statt. Und wir sind dabei! Besuchen Sie uns und lernen Sie unsere neuesten Medien für Lehrer- und Schülerschaft, pädagogisches Fachpersonal sowie Eltern kennen!

Mehr erfahren zu Polizeiliche Kriminalprävention auf der Bildungsmesse didacta
Mit den Tipps der Polizei für sicheres Reisen können Sie entspannt in den Urlaub fahren.

Langfinger und Betrüger "arbeiten" dort, wo andere Urlaub machen. "Sicherheit" gehört deshalb in jedes Reisegepäck. Wer schon bei der Urlaubsvorbereitung die Tipps der Polizei für die Abwesenheit von zuhause und für unterwegs beherzigt, kann ganz entspannt in den Urlaub fahren.

Mehr erfahren zu Mit Sicherheit im Reisegepäck entspannt in den Urlaub
Junger Mann wendet sich an den Sperrnotruf, nachdem seine Zahlungskarten gestohlen wurden

Taschendiebe lauern praktisch überall, wo viele Menschen zusammenkommen. Wem der Geldbeutel gestohlen wird, der kann dafür sorgen, dass seine Zahlungskarten nicht noch für Betrug verwendet werden. Dank des Sperrnotrufs lassen sich Giro- oder Kreditkarten einfach schnell sperren - und Betrug vermeiden.

Mehr erfahren zu Geldbeutel weg? Zahlungskarte sperren lassen!
Scamming-Opfer sollten sich gegen Geldforderungen wehren.

Bei Love- oder Romance-Scamming spielen Cyberkriminelle mit den Gefühlen ihrer Opfer. Sie fordern im Namen der Liebe Geld und andere finanzielle Gefallen von betroffenen Männern und Frauen. Viele merken zu spät, dass sie betrogen werden. Wir zeigen, was Betroffene im Ernstfall tun können.

Mehr erfahren zu Scamming: Partner gesucht, Betrüger gefunden
Nachbarn halten guten Kontakt. Das fördert Lebensqualität und Sicherheit im Wohngebiet.

Eine aktive Nachbarschaft, die aufmerksam verfolgt, was im Haus und Wohnviertel passiert, kann dazu beitragen, Kriminelle fernzuhalten. So fördert eine gute Nachbarschaft nicht nur das Zusammenleben, sondern auch die Sicherheit der Bewohnerinnen und Bewohner.

Mehr erfahren zu Gute Nachbarschaft sorgt für Sicherheit