Raub - Diebe drohen mit Gewalt oder schlagen zu

Mit einem Griff ans Geld zu kommen ist das Motiv der Täter. Dafür drohen sie mit Gewalt oder schlagen tatsächlich zu. Derartige Handtaschen- oder Straßenraube geschehen sowohl an entlegenen Orten als auch mitten im Getümmel.

Raub - Diebe drohen mit Gewalt oder schlagen zu

Mit einem Griff ans Geld zu kommen ist das Motiv der Täter. Dafür drohen sie mit Gewalt oder schlagen tatsächlich zu. Derartige Handtaschen- oder Straßenraube geschehen sowohl an entlegenen Orten als auch mitten im Getümmel.

Immer dann, wenn ein Dieb unter Anwendung oder Androhung von Gewalt „zuschlägt“, spricht die Rechtsprechung vom Delikt des „Raubes“.

Schauplätze solcher Verbrechen können entlegene, ruhige Orte, wenig bevölkerte Stadtränder oder das Umfeld von Gaststätten, aber genauso gut - besonders im Fall eines Handtaschenraubes - belebte Straßen und Plätze sein.

Ein besonderes Problem beim Straßenraub ist die Gewaltbereitschaft der Täter. Um einen erwarteten oder tatsächlichen Widerstand der Opfer zu brechen, schrecken Räuber selbst vor Waffenandrohung oder Waffeneinsatz nicht zurück.

Tipps und Verhaltensempfehlungen für Zeugen und Helfer, wie man im Ernstfall richtig helfen kann, ohne sich selbst in Gefahr zu begeben, gibt unsere Aktion-tu-was mit den sechs Regeln für mehr Zivilcourage.

Medien zum Thema

Opferschutz - Raub

Handzettel, 4 Seiten, A5

Download
Im Alter sicher Leben

Broschüre, 68 Seiten, A5

Download