Aktuelles aus der Welt der Kriminalität

Hinweis: Zur Wiedergabe der Vorlesen-Funktion wird der Dienst von LinguaTec GmbH verwendet. Mit Aktivierung des Vorlesen-Buttons erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass LinguaTec möglicherweise Ihre Nutzerdaten erhebt, nutzt und weiterverarbeitet.

Auch im Campingurlaub sollten Sie sich vor Einbrüchen in Acht nehmen.

Die warme Jahreszeit hat begonnen, die Ferien stehen vor der Tür. Auch 2024 nutzen Urlauber den Wohnwagen oder das Wohnmobil für eine Reise. Egal, ob Sie nun Campen oder in ein Hotel einchecken. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sicher ans Ziel kommen und sich vor Ort schützen können.

Mehr erfahren zu Campingurlaub: So schützen Sie sich vor Einbruch in Wohnwagen und Wohnmobil
Senioren unterzeichnen Vollmachten. Vorsicht vor Vollmachtsmissbrauch!

Um Unterstützung bei Bankgeschäften oder Behördengängen zu haben, erteilen vor allem ältere Menschen oftmals Angehörigen, Freunden oder Nachbarn eine Vollmacht. Doch nicht jeder Hilfsbereite verfolgt ehrliche Absichten, sondern nutzt das Vertrauen aus. Wir erklären, worauf Sie bei Vollmachten achten sollten.

Mehr erfahren zu Vollmachten: Nicht jeder Hilfsbereite meint es ehrlich
Was sind eigentlich clickbaits und wie kann man diese erkennen?

Irreführende Überschriften, verlockende Vorschaubilder und leere Versprechungen: Durch Clickbaiting versuchen unseriöse Websitebetreiber ihre Werbeeinnahmen zu erhöhen. Doch ein kritischer Blick kann vor dieser Art des Betrugs schützen.

Mehr erfahren zu Clickbaiting: Wie reißerische Überschriften in die Irre führen
Person des öffentlichen Lebens gibt mehreren Journalisten ein Interview.

Immer häufiger werden Personen, die sich öffentlich zu einem kontroversen Thema äußern, angegriffen: Sie erhalten beispielsweise hasserfüllte Kommentare, Beleidigungen oder Drohungen im Netz. Manche werden auch real bedroht. Ein Informationsblatt der Polizei gibt hilfreiche Tipps für Betroffene.

Mehr erfahren zu Sicher in der Öffentlichkeit auftreten
Demonstrant und zwei Polizisten begegnen sich friedlich.

Die Polizei sorgt in einem Rechtsstaat dafür, dass alle Bürgerinnen und Bürger ihre Grundrechte garantiert bekommen und diese auch ausüben können. Sie muss zudem etwaige Gefahren abwenden bzw. Straftaten verhindern oder verfolgen.

Mehr erfahren zu Demonstrationen: Ihre Rechte, Pflichten und Grenzen
Das Faltblatt "Wie Sie sich vor Übergriffen Ihrer Kunden schützen".

Als Beschäftigte an einem Arbeitsplatz mit Kundenverkehr können Sie mit Personen konfrontiert sein, die ihr Anliegen in aggressiver Weise vorbringen oder durchsetzen wollen. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Arbeitsplatz sicher gestalten und angemessen auf unvorhersehbare Situationen reagieren.

Mehr erfahren zu Schutz vor Übergriffen am Arbeitsplatz
Persönlichkeits- und Urheberrechte gelten auch im Internet.

Bilder, MP3s oder Videos sind schnell aus dem Internet heruntergeladen und in den sozialen Netzwerken genauso schnell mit anderen geteilt. Doch das kann strafrechtliche Konsequenzen haben. Denn Persönlichkeits- und Urheberrechte gelten auch online.

Mehr erfahren zu Ihre Persönlichkeitsrechte gelten auch online
So schützen Sie sich vor dem Betrug mit "Freunde und Bekannte"-Funktion von Online-Bezahldiensten.

Betrüger missbrauchen die PayPal-Funktion "Freunde und Bekannte" in Kombination mit dem Käuferschutz, um arglose Nutzer der populären Bezahl-App um Geld zu betrügen. Die Polizei erklärt, wie die Masche funktioniert und wie Sie Zahlungen sicher rückabwickeln können.

Mehr erfahren zu Vorsicht vor dieser PayPal-Betrugsmasche mit "Freunde und Bekannte"
Drücker-Banden schwatzen arglosen Opfern wertlose Bücher zu überteuerten Preisen auf.

Vermeintliche Buchhändler locken vor allem ältere Menschen mit dem Versprechen hoher Wertsteigerungen und drängen sie zum Kauf teurer Faksimiles, "Ergänzungsbänden" oder zur Registrierung in Verkaufsdatenbanken. Doch die angebotenen Produkte erweisen sich als wertlos und auch Kaufinteressenten gibt es gar nicht.

Mehr erfahren zu Betrug mit dem Handel teurer Lexika und Buchsammlungen
Motorräder auch in der Garage gut vor Diebstahl sichern

In den Sommermonaten sind wieder verstärkt motorisierte Zweiräder auf den Straßen unterwegs. Besitzer von Krafträdern sollten darauf achten, ihr Fahrzeug gut zu sichern, um einen Diebstahl zu verhindern oder zumindest zu erschweren. Die Polizei gibt Tipps.

Mehr erfahren zu Motorräder wirksam gegen Diebstahl sichern
Graffitisprayer besprüht eine Wand.

Sie prägen das Stadtbild, sind an fast jedem Bahnhof zu sehen und zieren unzählige Bushaltestellen – und doch sind illegal aufgebrachte Graffiti kein Kavaliersdelikt. Werden öffentliche Einrichtungen oder privates Eigentum unerlaubt besprüht, liegt meist eine Sachbeschädigung vor. Und die kann teuer werden.

Mehr erfahren zu Sprayer haften für illegale Graffiti
Handzettel Opferschutz Hass und Gewalt bündelt wichtige Handlungsempfehlungen für Betroffene.

Ob Worte oder sogar tätliche Angriffe – Anfeindungen wegen politischer Einstellung, Nationalität, Religion, einer Behinderung oder der sexuellen Orientierung muss niemand hinnehmen. Der Handzettel Opferschutz „Hass und Gewalt“ bündelt die wichtigsten Handlungsempfehlungen für Betroffene.

Mehr erfahren zu Wehren Sie sich gegen Hass und Gewalt
Fakt zur PKS 2023: Taschendiebstahl in Deutschland.

Die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2023 zeigt im Vergleich zu den vorangegangenen Jahren teils signifikante Veränderungen. Unsere Infotexte bieten Ihnen einen Überblick über die Zahlen und Entwicklungen.

Mehr erfahren zu Bundesweite Polizeiliche Kriminalstatistik 2023 veröffentlicht
E-Bike mit Faltschloss angeschlossen an einen Laternenmast.

Wichtig für den Beginn der Radsaison ist nicht nur ein straßentaugliches Rad, sondern auch der richtige Diebstahlschutz, auch in Kellern und Garagen. Das gilt insbesondere für hochpreisige Räder mit Elektroantrieb, die bei Kriminellen sehr beliebt sind. Schon einfache Mittel helfen. Die Polizei gibt Tipps.

Mehr erfahren zu Elektroräder vor Diebstahl schützen - auch in Keller und Garage
Schülerin hält das erste eigene Smartphone in der Hand

Das erste eigene Smartphone - viele Kinder haben das lang ersehnte Gerät zum Osterfest erhalten, damit alle Funktionen bis zum Start an einer weiterführenden Schule geübt sind. Doch gerade jüngere Kinder brauchen einfache Tipps für einen sicheren Umgang mit dem Smartphone - diese können ihnen Eltern auf den Weg ins digitale Leben geben.

Mehr erfahren zu Erstes Smartphone fürs Kind - aber sicher!