Sichere Passwörter verwenden

Ein starkes Passwort schützt vor fremdem Zugriff und steht nicht im Wörterbuch.

Sichere Passwörter verwenden

Ein starkes Passwort schützt vor fremdem Zugriff und steht nicht im Wörterbuch.

Video-Vorschaubild: Hier klicken und Film starten.
  • Wählen Sie ein Passwort, das mindestens zwölf Zeichen lang ist und nicht im Wörterbuch vorkommt. Es sollte aus Groß- und Kleinbuchstaben in Kombination mit Zahlen und Sonderzeichen bestehen und auf den ersten Blick sinnlos zusammengesetztsein. (Ausnahme: Bei WPA2, dem empfohlenen Verschlüsselungsverfahren für WLAN, sollte das Passwort mindestens 20 Zeichen lang sein.
  • Tabu sind Namen von Familienmitgliedern, des Haustieres, des besten Freundes, des Lieblingsstars oder deren Geburtsdaten usw. Nicht empfehlenswert sind auch Passwörter, die aus gängigen Varianten und Wiederholungs- oder Tastaturmustern bestehen (z.B. asdfgh oder 1234abcd). Einfache Ziffern oder Sonderzeichen wie "$" am Anfang oder Ende eines ansonsten simplen Passwortes bieten ebenfalls keinen ausreichenden Schutz.
  • Ein Passwort aus Sätzen, bei welchen z.B. jeweils der Anfangsbuchstabe eines Wortes (unter Beachtung der Groß- und Kleinschreibung) verwendet wird, ist einfacher zu merken.
  • Es besteht zudem die Möglichkeit, sich ein Passwort durch einen Online-Passwort-Generator erzeugen zu lassen.
  • Verwenden Sie nie dasselbe Passwort für mehrere Anwendungen – das gilt insbesondere auch für Dienste im Internet.
  • Bewahren Sie Ihre Passwörter sicher und getrennt von Ihrem PC auf. Nutzen Sie zur Dokumentation Ihrer Passwörter beispielsweise Passwort-Container-Programme, mit denen Sie Ihre Passwörter verschlüsselt und geschützt elektronisch ablegen können.
  • Geben Sie Ihre Passwörter nicht an Dritte weiter.
  • Ändern Sie immer bereits voreingestellte Passwörter.
  • Nutzen Sie einen Bildschirmschoner mit Passwortabfrage nach einer voreingestellten Wartezeit, wenn der PC angeschaltet ist oder nicht genutzt wird.
  • Achten Sie außerdem darauf, sich stets vollständig auszuloggen, insbesondere wenn Sie sich an einem Computer anmelden, der von mehreren Personen genutzt wird.

Ihr eigener Kompass

Der Sicherheitskompass für Ihre Homepage!