Hardware vor Diebstahl und unbefugten Zugriff schützen

Rechner, Notebooks oder Smartphones sind auch bei Dieben sehr beliebt. Deswegen muss nicht nur die Software, sondern auch die Hardware selbst geschützt werden.

Hardware vor Diebstahl und unbefugtem Zugriff schützen

Rechner, Notebooks oder Smartphones sind auch bei Dieben sehr beliebt. Deswegen muss nicht nur die Software, sondern auch die Hardware selbst geschützt werden.

  • Lassen Sie Ihre mobilen Geräte nicht aus den Augen, wenn Sie unterwegs sind.
  • Lassen Sie Besucher (auch aus Höflichkeit) nicht allein in Ihrem Arbeitsraum und schließen Sie auch bei kurzzeitigem Verlassen des Raums die Tür.
  • Nutzen Sie die Tastatursperre und aktivieren Sie wenn möglich eine Passwort- oder PIN-Abfrage bei Ihren mobilen Geräten. Zusätzlich sollten Sie bei Smartphones oder Tablet-PCs die Display-Sperre nutzen.
  • Verschlüsseln Sie die Festplatte eines Notebooks, das auch unterwegs genutzt wird, um bei Verlust oder Diebstahl des Geräts alle Daten zu schützen.
  • Wenn Sie einen Desktop-PC besitzen, müssen Sie abwägen, ob der mögliche Leistungsverlust Ihres Systems aufgrund der Verschlüsselung in einem angemessenen Verhältnis zum Schutz Ihrer Daten vor dem Zugriff unbefugter Dritter steht.
  • Darüber hinaus sind auch Diebstahl erschwerende Maßnahmen zur Hardwaresicherung (mechanisch wie elektronisch) und einbruchhemmende Sicherungsmaßnahmen an Wohn- und Geschäftsgebäuden in Betracht zu ziehen. Eine Auflistung möglicher Maßnahmen zur Diebstahlsicherung finden Sie in dem Infoblatt zur Hardware-Sicherheit oder informieren Sie sich unter www.k-einbruch.de

Ihr eigener Kompass

Der Sicherheitskompass für Ihre Homepage!