Aktuelles aus der Welt der Kriminalität

Betrug

Gegen Enkeltrick, Scamming und Co.

Die Polizei und die Hypovereinsbank klären bundesweit über Plakate, Flyer und im Internet über unteschiedliche Betrugsformen auf. Ein Spot veranschulicht das Vorgehen der Täter beim Enkeltrick - und zeigt, wie leicht sich jeder Senior vor dieser Masche schützen kann.

Mehr erfahren zu Betrug

Förderung von Einbruchschutz

Staatlicher Zuschuss erweitert

Seit November 2015 fördert die KfW-Bankengruppe Einzelmaßnahmen zum Schutz gegen Wohnungseinbruch und ergänzt so die seit 2014 bestehenden Förderprogramme "Altersgerecht Umbauen" und "Energieeffizient Sanieren".

Mehr erfahren zu Förderung von Einbruchschutz

Cybercrime

Operation Blackfin klärt auf

Die zunehmende Vernetzung von Geräten und Systemen bietet viele Angriffspunkte für Cyberkriminelle. Um Nutzer besser aufzuklären, beteiligt sich Deutschland an der Präventionskampagne der britischen National Crime Agency (NCA) - der "Operation Blackfin".

Mehr erfahren zu Cybercrime

Lebensgefahr durch Bahn-Strom

Tödlicher Leichtsinn an Bahnanlagen

Schnell ein Bild auf einem stehenden Bahn-Waggon - das ist lebengefährlich. Immer wieder erleiden Personen gefährliche Brandverletzungen bei ihrer Suche nach dem Schnappschuss zwischen Bahngleisen. Dabei kann man von Bahn-Strom getroffen werden, selbst wenn die Oberleitung mit 15.000 Volt nicht berührt wird.

Mehr erfahren zu Lebensgefahr durch Bahn-Strom

Schutz für das Smartphone

Sicherheitstandard wie für Heim-PC

Ein Smartphone ist mehr als nur ein Telefon - es ist ein kleiner PC. Viele Nutzer wissen jedoch nicht, dass sie ihr Gerät auch wie den heimischen Rechner sichern sollten vor Schadsoftware beispielsweise. Die Polizei zeigt nun auf ihrer Seite wie einfach jeder sein Smartphone schützen kann.

Mehr erfahren zu Schutz für das Smartphone

Sicher leben

Auf sichere Nachbarschaft

Aktive Nachbarschaftshilfe kann Kriminelle fernhalten. Betrüger und Diebe vertrauen oft darauf, dass ihre Machenschaften wie Haustürbetrug, Diebstahl oder Einbruch unentdeckt bleiben. Aufmerksame und gute Nachbarschaft fördert auch die Sicherheit des Einzelnen.

Mehr erfahren zu Sicher leben

Fälschung von Arzneimitteln

Vorsicht vor Mitbringseln aus dem Urlaub

Medikamente sind im Ausland häufig günstiger als in der örtlichen Apotheke - und das ganz ohne Rezept. Das verleitet viele dazu das Kopfschmerzmittel oder die Blutdruckpillen aus dem Urlaub mitzubringen mit manchmal unkalkulierbaren Folgen für die Gesundheit.

Mehr erfahren zu Fälschung von Arzneimitteln

Kinderschutz

Gegen sexuelle Ausbeutung von Kindern

Die sexuelle Ausbeutung von Kindern ist weltweit eine Straftat - darauf macht die Kampagne unter nicht-wegsehen.net aufmerksam. Aufmerksam sollten auch Urlauber sein. Denn Zeugen können an ihrem Urlaubsort gemachte Beobachtungen melden - und zum Kinderschutz beitragen.

Mehr erfahren zu Kinderschutz

Gefälschte Euro-Scheine

Häufigste Fälschungen: 20-und 50-Euro-Noten

In der ersten Jahreshälfte 2015 wurden 454.000 gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen. Bei der Mehrheit handelte es sich um 20-Euro- und 50-Euro-Banknoten (86 Prozent). Trotzden ist die Zahl der Fälschungen im Vergleich zur Zahl der in Umlauf befindlichen Euro-Banknoten sehr gering.

Mehr erfahren zu Gefälschte Euro-Scheine

Achtung Bahn-Strom

15.000 Volt können tödlich sein

Fast jeden Monat verzeichnet die Bundespolizei lebensgefährliche Unfälle an eigentlich gesperrten Bahnanlagen - die Opfer erleiden meist Stromschläge aus Bahn-Oberleitungen. Was viele nicht wissen: Bahnstrom kann tödlich sein, auch wenn die Oberleitung gar nicht berührt wird.

Mehr erfahren zu Achtung Bahn-Strom