News, Fakten und Tipps der Polizei

Unser Tipp

Vor allem an Weihnachten sollen Geldspenden da ankommen, wo sie gebraucht werden und nicht bei Betrügern landen. Das wünschen sich alle, die mit ihrem Beitrag gemeinnützige Projekte und Organisationen unterstützen wollen. Wer die Hinweise der Polizei beachtet, kann wirksam spenden und sich vor Betrug schützen.

Mehr erfahren zu Richtig Spenden - Betrug vermeiden
Verzweifelter Mann mit Laptop.

Mehr als jeder Vierte ist schon einmal Opfer von Cyber-Kriminalität geworden. Trotzdem werden Sicherheitsempfehlungen oft nur unvollständig umgesetzt. Das Digitalbarometer 2022 zeigt: Die Schutzwirkung von Software-Updates wird unterschätzt. Der Sicherheitskompass bietet Orientierung zu mehr IT-Sicherheit.

Mehr erfahren zu Zehn Basis-Tipps für eine sichere Internetnutzung
66,7% der befragten Frauen fühlen sich nachts im ÖPNV unsicher, so die Dunkelfeldstudie des Bundeskriminalamts.

Ein Großteil der Frauen fühlt sich nachts unsicher im ÖPNV und meidet daher deren Nutzung. Die Dunkelfeldstudie des Bundeskriminalamts (SKiD) führt solche Vermeidungsstrategien auf Kriminalitätsfurcht zurück. Mit den Verhaltenstipps der Polizei, sind Sie auch nachts sicher unterwegs.

Mehr erfahren zu Frauen fühlen sich nachts im ÖPNV unsicher - Tipps für einen sicheren Heimweg
Das BSI und ProPK brechen das Schweigen. #schweigenbrechen

Gewalt gegen Frauen wird oft bagatellisiert oder ignoriert. Die Folge: Betroffene sprechen aus Scham und Angst nicht über das Erlebte. Darum heißt es am 25. November 2022 #schweigenbrechen. Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und die Polizeiliche Kriminalprävention setzen sich für von Gewalt betroffene Frauen ein.

Mehr erfahren zu "Wir brechen das Schweigen" - Aktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen
Mehr Aktuelles

Auch interessant...