News, Fakten und Tipps der Polizei

Kinder und Jugendliche bewegen sich auf Grund der COVID-19-Pandemie immer öfter und länger im digitalen Raum. Dadurch wächst das Risiko für Kinder und Jugendliche durch die neuen Möglichkeiten von Kriminellen in Onlinechats mit ihnen in Kontakt zu treten. Zum heutigen Weltkindertag möchten wir Tipps geben, worauf Sie achten sollten, um Kinder vor…

Mehr erfahren zu Tipps gegen Cybergrooming zum Weltkindertag
Mann trägt beim surfen im Internet einen Alu-Hut zum Schutz vor vermeintlicher Strahlung.

Das Internet ist ein Nährboden für Fake News und Verschwörungserzählungen. Gerade in Zeiten der Verunsicherung, aktuell beispielsweise bei den bevorstehenden Bundestagswahlen, ist das Internet voll davon.

Mehr erfahren zu Vielen Jugendlichen begegnen Verschwörungstheorien im Netz
Frau kauft in einem Online-Shop ein

Das soziale Netzwerk Instagram ist auch bei Betrügern beliebt: Sie schalten Werbeanzeigen für Fake-Shops und wollen so die Nutzerinnen und Nutzer zum Kauf minderwertiger Ware verleiten. Wer sich schützen will, sollte insbesondere auch auf die Bezahlmöglichkeiten achten! 

Mehr erfahren zu Vorsicht: Fake-Shops werben auf Instagram
Zivilcourage-Regel Nr. 4 "Präg dir Tätermerkmale ein".

Zum Tag der Zivilcourage am 19. September geben wir Tipps, wie Sie auch in brenzligen Situationen sicher helfen. Sie müssen z.B. bei einer Schlägerei nicht dazwischen gehen, wenn es Gefahren für Sie birgt. Aber Sie können die Polizei rufen und sich die Tätermerkmale einprägen – entscheidend ist, mutig aktiv zu werden. Die Aktion-tu-was klärt auf!

Mehr erfahren zu Tag der Zivilcourage: Präg Dir Tätermerkmale ein
Mehr Aktuelles

Auch interessant...