Produktbild "Sehn-Sucht"

Medienart
Faltblatt

Umfang / Format
10 Seiten / DIN-lang

Sehn-Sucht

Mit Informationen zu Legal Highs

Erscheinungsdatum 02/2016
Sprache Deutsch
Verfügbarkeit Bestellversand

Produkt-Nr. 12
Betreuung Brandenburg
Bestell-Nr. 00 005 205
Status Aktuell verfügbar

Downloads

Produktbild

Ihre Anregungen

zu diesem Produkt schreiben Sie uns hier

Intern
Nein
Aktenzeichen
392.32 / 401.02
Notiz
Themen
Jugendschutz , Sucht/Drogen , Verkehrsunfallprävention
Beschreibung intern
Das Faltblatt bezieht sich auf die Broschüre "Sehn-Sucht" und gibt die wichtigsten Inhalte in kurzer Form wieder. Es werden Grundinformationen zur Problematik von Sucht und Drogen, einzelne Ursachen des Drogenkonsums sowie Risiken und Folgen des Konsums illegaler Drogen vermittelt. Darüber hinaus sind Hinweise zu Anzeichen für Drogenkonsum und zu Hilfsmöglichkeiten enthalten.
Beschreibung extern
Das Faltblatt bezieht sich auf die Broschüre "Sehn-Sucht" und gibt die wichtigsten Inhalte in kurzer Form wieder. Es werden Grundinformationen zur Problematik von Sucht und Drogen, einzelne Ursachen des Drogenkonsums sowie Risiken und Folgen des Konsums illegaler Drogen vermittelt. Darüber hinaus sind Hinweise zu Anzeichen für Drogenkonsum und zu Hilfsmöglichkeiten enthalten.
Zielgruppen
  • Eltern
  • Fahrzeugführer und -besitzer
  • Lehrer/Erzieher/Sozialarbeiter
  • Trainer/Übungsleiter
Einsatzmöglichkeiten
  • als Streumittel - Auslage und Verteilung aber nur an Orten bzw. bei Gelegenheiten, wo die Zielgruppe gut erreicht wird
  • bei geeigneten Veranstaltungen an Schulen (z.B. Elternversammlungen)
  • in Suchtberatungsstellen
  • bei Jugend- und Jugendhilfeeinrichtungen
  • geeignete Infoveranstaltungen, Tagungen, Messen und Ausstellungen, an Informationsständen
  • Auslage in Polizeidienststellen
Kooperationspartner
  • Schulämter
  • Schulverwaltungen
  • Suchtberatungsstellen
  • Jugendhilfeeinrichtungen
  • Aus- und Fortbildungseinrichtungen für Lehrer
  • Einrichtungen der Erwachsenen- und Berufsbildung
  • freie und öffentliche Träger - Arbeitsschwerpunkt: Suchtprävention
Ergebnis Prüfzyklus :

auslaufen lassen

Weitere Bereitstellung :

keine Neuauflage

Umsetzung Prüfzyklus :

Nein