Spielplätze und Kleinsportanlagen

Planen und gestalten unter Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten

Spielplätze sind gerade innerhalb städtischer Strukturen Freiräume für Kinder, die für ihre Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten von elementarer Bedeutung sind. Darüber hinaus sind Spielplätze nicht nur für Kinder attraktive Orte der Begegnung oder der sozialen Kontakte. In ungezwungener Atmosphäre ermöglicht ein Spielplatz auch Kommunikation und Interaktion zwischen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Wichtige Voraussetzung für eine nachhaltige und universelle Nutzung eines Spielplatzes ist bereits dessen Planung und Gestaltung auch unter Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten. Hierbei gilt es zwischen bereits bestehenden Anforderungen für den sicheren Betrieb des Spielplatzes und den grundsätzlichen Anforderungen an Sicherheit zu unterscheiden. Eine europaweit geltende Norm regelt hierzu die (sicherheits-)technischen Anforderungen an Spielgeräte und deren sicherheitstechnische Prüfung, Inspektion und Wartung. Diese Anforderungen sind bei der Gestaltung und Möblierung von Spielplätzen anzuwenden. An dieser Stelle sollen darüber hinaus auch Sicherheitsanforderungen beschrieben werden, die unter kriminalpräventiven Aspekten Anwendung finden.