Hilfe und Unterstützung

Was tun, wenn ich von Menschenhandel betroffen bin?

Erfahren Sie hier, welche Angebote und Ansprechpartner Ihnen bei Menschenhandel zur Verfügung stehen. Es wird alles vertraulich behandelt.

  • Von Menschenhandel Betroffene haben ein Recht auf Beratung und Unterstützung durch eine Fachberatungsstelle. Die Beratung ist immer kostenlos, anonym und unabhängig von Behörden oder anderen staatlichen Einrichtungen.
  • Psychosoziale Prozessbegleitung bei der Hauptverhandlung
  • Die Beratungsarbeit erfolgt auf freiwilliger Basis und je nach Bedarf muttersprachlich.
  • Beraterinnen unterliegen der Schweigepflicht und behandeln alle Angaben ihrer KlientInnen vertraulich.
  • Wenn Unsicherheiten wegen einer Anzeige bestehen, können sich Betroffene zuerst bei einer der Fachberatungsstellen beraten lassen und dann gemeinsam mit einer Beraterin zur Anzeigenerstattung zur Polizeidienststelle gehen.
  • Im Mittelpunkt der Beratungsarbeit stehen ausschließlich die Bedürfnisse, Interessen und Belange der Betroffenen.

 

Die Fachberatungsstellen bieten meist Leistungen an:
  • Notversorgung mit Lebensmitteln, Kleidung und Hygieneartikeln
  • Krisenintervention und Erstgespräch, auch z.T. aufsuchende Arbeit
  • fortlaufende psychosoziale Beratung
  • Klärung ausländer- und sozialrechtlicher Fragen, Sicherung des Lebensunterhaltes
  • Angebot / Vermittlung von Unterbringung, medizinischer Versorgung, Therapieangeboten, Bildungsmaßnahmen und Freizeitgestaltung
  • Begleitung zu Behörden
  • Begleitung im Ermittlungs- und Strafverfahren und vor Gericht
  • Vermittlung eines juristischen Beistands
  • Unterstützung beim Aufbau von Lebensperspektiven
  • Organisation und Unterstützung bei der Ausreise und Vermittlung von Hilfsangeboten in den Herkunftsländern

Fachberatungsstellen und Ansprechpartner für Betroffene des Menschenhandels

  • KOK e.V. - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V. Auf der Website www.kok-gegen-menschenhandel.de finden sich weitere Informationen für Opfer von Menschenhandel.
  • WEISSER RING e.V. (Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten) mit Kontaktadressen im gesamten Bundesgebiet
  • Jede Polizeidienststelle
  • Gewerkschaften

Medien zum Thema