Achtung: Blüten!

Kriminelle fälschen nach Angaben der Bundesbank am liebsten den 50-Euro Schein. Seit Einführung der neuen Euro-Banknoten mit verbessertem Fälschungsschutz - auch Europa-Serie genannt - ging die Zahl der Fälschungen allerdings insgesamt zurück.

Insbesondere die Zahl der 20-Euro-Blüten ist deutlich gesunken und auch die 50-Euro-Fälschungen sind bereits leicht zurückgegangen, vermeldet die Bundesbank.

Der überarbeitete Fünfziger war Anfang April 2017 ausgegeben worden. Der Zwanziger mit verbesserten Sicherheitsmerkmalen ging im November 2015 in Umlauf. Die verbesserten Sicherheitsmerkmale - unter anderem das durchsichtige Porträtfenster und die Smaragdzahl - gelten als Hürden für Fälscher.

Mehr...