Sie sind hier: Startseite und Aktionen
  • Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

    Infografiken veranschaulichen PKS-Zahlen

    Acht Infografiken veranschaulichen Fallzahlen aus der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) 2015 zu den Themen Einbruch, Betrug im unbaren Zahlungsverkehr und im Internet, Diebstahl von Zahlungskarten, Körperverletzung, Kindesmisshandlung, Kindesmissbrauch und Taschendiebstahl [mehr] [Aktuelles]

  • Falschgeld

    Beliebteste "Blüte": die 50-Euro-Banknote

    Rund 86.500 Falschgelddelikte registrierte die Polizei im vergangenen Jahr in Deutschland. Das sind 42 Prozent Steigerung im Vergleich zum Vorjahr (2014: 60.800 Fälle). Bevorzugte Fälschung ist die 50-Euro-Banknote, meldet das BKA. Auf Platz 2 folgt die 20-Euro-Banknote. [BKA] [mehr]

  • Cybermobbing

    Erste-Hilfe-App ausgezeichnet

    Die Cyber-Mobbing Erste-Hilfe-App von klicksafe hat jetzt die „Resource Competion“ auf dem EU-INSAFE-Meeting in Larnaca (Zypern) gewonnen. Die App wurde von Jugendlichen für Jugendliche entwickelt und enthält kurze Videoclips mit Tipps, um sich gegen Cyber-Mobbing zu wehren. [mehr] [Tipps]

  • Drogenaffinitätsstudie 2015

    Prävention zeigt Erfolge

    Studienergebnisse der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zeigen, dass junge Menschen weniger rauchen, Alkohol trinken und Drogen konsumieren. Problematisch aber sind nach wie vor das Rauschtrinken und der Cannabis-Konsum. [Studie] [Initiative gegen Komasaufen]

  • Taschendiebstahl

    Langfinger greifen in Taschen

    Feste im Freien locken viele Taschendiebe an. Sie greifen den Festbesuchern gern und oft in die Taschen. Der dabei entstandene Schaden ist hoch, der Ärger um gestohlene Wertsachen noch höher. Die Polizei zeigt, wie sich jeder vor Taschendiebstahl schützen kann. [mehr]