Aktuelles aus der Welt der Kriminalität

30 Prozent der deutschen Bevölkerung halten Verschwörungstheorien für richtig.

Das Internet ist ein Nährboden für Fake News und Verschwörungserzählungen. Gerade in Zeiten der Verunsicherung, einem wachsenden Misstrauen in Staat und Institutionen wie z.B. in der Corona-Pandemie und der Impfdiskussion, haben Verschwörungstheorien hohen Zulauf.

Mehr erfahren zu Verschwörungstheorien im Netz können gefährlich werden
Sounds Wrong - Fragen zur Kampagne gegen Kinderpornografie

Sie fragen, die Polizei antwortet: Im Zusammenhang mit unserer Kampagne gegen die Verbreitung von Kinderpornografie haben uns viele Fragen in den sozialen Netzwerken erreicht. Der Leiter der Polizeilichen Kriminalprävention gibt nun in einem Video Antworten auf die Fragen unserer Nutzerinnen und Nutzer. 

Mehr erfahren zu SOUNDS WRONG II - Wir antworten auf Ihre Fragen
Was ist Antisemitismus?

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich Antisemitismus, Hass gegenüber Menschen jüdischen Glaubens, ins Internet verlegt und verstärkt. Doch auch an Schulen und in der breiten Öffentlichkeit ist Antisemitismus ein verbreitetes Phänomen.  Was genau Antisemitismus ist und ab wann er strafbar ist…

Mehr erfahren zu Zivilcourage auch bei wachsendem Antisemitismus zeigen
Handwerker misst mit Meterstab etwas an einer Wand aus

Eine solide mechanische Grundsicherung steht an erster Stelle, wenn es um effektiven Einbruchschutz geht. Doch welche Produkte erfüllen die Sicherheitsstandards, und wo gibt es einen von der Polizei empfohlenen Fachbetrieb? Mit unserer neuen Online-Suche finden Sie Hersteller und Betriebe in Ihrer Nähe.

Mehr erfahren zu Schutz vor Einbruch: So finden Sie polizeilich empfohlene Hersteller und Fachbetriebe
Männliche Person von hinten steht vor seiner am Tisch sitzenden Familie.

Für Eltern ein unvorstellbarer Gedanke: Inzwischen werden immer wieder Kinder und Jugendliche selbst zu Tätern und verbreiten kinderpornografisches Material in Chatgruppen. Wie handelt man als Elternteil richtig in solch einer Situation? Die Polizei hat Handlungsempfehlungen zusammengestellt, damit es am besten erst gar nicht so weit kommt und…

Mehr erfahren zu SOUNDS WRONG II: Was tun, wenn das eigene Kind Missbrauchsdarstellungen teilt?
Geburtstagstorte und Hinweis "Wir feiern 10 Jahre Tag des Einbruchschutzes".

Seit zehn Jahren ruft die Polizei am Tag des Einbruchschutzes dazu auf, die durch die Zeitumstellung gewonnene Stunde zu nutzen, sich über effektiven Einbruchschutz zu informieren. Dass es sich lohnt, in geprüfte und zertifizierte Sicherungstechnik zu investieren, belegt unter anderem die stetig ansteigende Zahl der Einbrüche, die über das…

Mehr erfahren zu Tag des Einbruchschutzes feiert heute zehnten Geburtstag
Betrug mit dem Impfpass

Restaurants, Kultureinrichtungen oder die Lieblingsbar - in immer mehr Einrichtungen gilt die 2G-Regel für Besucherinnen und Besucher. Wer weder geimpft noch genesen ist, muss außen vor bleiben. Einige versuchen sich mit einem gefälschten Impfpass Zutritt zu verschaffen. Das ist keine gute Idee: Wer einen solchen Pass gebraucht, macht sich…

Mehr erfahren zu Corona: Immer mehr gefälschte Impfpässe in Umlauf
Frau wehrt einen sie verfolgenden Mann ab

Zum 1. Oktober 2021 trat eine Gesetzesverschärfung in Kraft, mit der Nachstellungen effektiver bekämpft und Cyberstalking besser erfasst werden soll. Wer einer anderen Person regelmäßig auflauert oder sie wiederholt belästigt, landet künftig schneller vor Gericht.

Mehr erfahren zu Stalking: Neues Gesetz soll Opfer besser schützen
Aufruf zur Fragerunde zum Thema Missbrauchsdarstellungen

In unseren Video-Clips gegen die Verbreitung von Kinderpornografie gehen den Protagonistinnen und Protagonisten viele Fragen durch den Kopf, als Sie sehen, dass Kinder in ihrem Umfeld Missbrauchsdarstellungen auf ihrem Handy haben. Hilflosigkeit und Überforderung machen sich breit. Was soll ich jetzt machen? Wo kann ich solche Inhalte melden? Heute…

Mehr erfahren zu SOUNDS WRONG II: Stellen Sie uns Ihre Fragen!
Mann gibt am Laptop Zugangsdaten ein.

Jede und Jeder kennt es, für fast alle Tätigkeiten im Internet wird inzwischen ein Passwort benötigt. Da machen es sich viele einfach und nutzen immer dasselbe. Ob für das Online-Banking, zum Einkaufen beim Onlinehändler oder für die Plattform für Online-Meetings. Die Polizei gibt Tipps, wie Sie es besser und besonders wichtig – möglichst auch…

Mehr erfahren zu So machen Sie Ihr Passwort stark
Mann mit Kapuze hebelt Fenster auf.
Hinweis

Die dunkle Jahreszeit beginnt, und vermehrt sind jetzt auch wieder Einbrecher unterwegs. Zeit, um über effektiven Einbruchschutz nachzudenken. Nutzen Sie dazu auch den Tag des Einbruchschutzes am 31. Oktober. Rund um den bundesweiten Aktionstag wird die Polizei wieder bei vielen Veranstaltungen über Einbruchschutz informieren. Auch in Ihrer Nähe.

Mehr erfahren zu Vormerken: Am 31. Oktober ist Tag des Einbruchschutzes
Eine junge und eine ältere Frau sitzen mit Kreditkarte vor einem Laptop

Laut Digitalbarometer 2021 sind weniger Menschen Opfer von Betrug beim Online-Shopping geworden. In der repräsentativen Bürgerbefragung zu Cybersicherheit von Polizei und BSI haben 19 % der Befragten angegeben, von einem Betrugsfall beim Einkaufen im Netz betroffen gewesen zu sein. 2020 war es noch jede oder jeder Dritte. Die Unsicherheit beim…

Mehr erfahren zu Weniger Betrug beim Online-Shopping
Mann steht hinter eine Sportplatzzaun
Kampagne

Ein Coach entdeckt vor dem Training Missbrauchsdarstellungen auf einem der Handys seiner Kids. Fragen jagen ihm durch den Kopf. Mit so etwas hat er nicht gerechnet, hilflos steht er da. Der zweite SOUNDS WRONG Clip stellt wieder Fragen zum Thema Kinderpornografie auf Kinderhandys. Auf www.soundswrong.de geben wir die Antworten, nach denen Sie in…

Mehr erfahren zu SOUNDS WRONG II: Kinderpornografie in Jugendchats - Das passiert nicht nur woanders
Zitat "Es fühlt sich auf jeden Fall falsch an, so was zu sehen und nichts zu unternehmen."
Kampagne

Auf Facebook, Instagram und Co. können strafbare Inhalte wie Kinderpornografie dem Netzwerk selbst gemeldet werden. Dies ist über Meldebuttons möglich. Die meisten großen Netzwerkbetreiber haben ihren Sitz in den USA und sind dort gesetzlich verpflichtet, jeden Verdacht auf kinderpornografische Inhalte einer halbstaatlichen Stelle zu melden.

Mehr erfahren zu SOUNDS WRONG II: Missbrauchsdarstellungen melden – Warum ist das so wichtig?
Betrügerisches Wohnungsangebot in der Zeitung.

Eine tolle, voll ausgestattete Wohnung zu einem Schnäppchenpreis – ein Angebot, das zu gut ist, um wahr zu sein. Gerade bei Immobilienbörsen im Internet können Wohnungssuchende auf Betrüger hereinfallen.

Mehr erfahren zu Vorsicht bei Betrug mit gefälschten Wohnungsanzeigen