Aktuelles aus der Welt der Kriminalität

Titelbild: Wenn Liebe zur Bedrohung wird. Video über Stalking.

Stalking beeinträchtigt den Alltag eines Opfers massiv: Liebesbeweise, Drohungen und die ständige Beobachtung durch den Täter lassen nur Raum für Angst. Deswegen sollten Betroffene frühzeitig reagieren - und so dem Täter keine Chance lassen.

Mehr erfahren zu Stalking: Dem Täter keine Chance geben
Logo: Clip2gether.

Studenten der Hochschule Ravensburg-Weingarten wollen mit der Internetkampagne clip2gether ein Zeichen gegen Gewalt und Extremismus im Netz setzen. Die Kampagne gehört zu einem Programm des US-Außenministeriums, in dessen Auftrag 23 Hochschulen welweit Ideen gegen Extremismus im Internet entwickeln.

Mehr erfahren zu clip2gether: Kampagne gegen Extremismus
Hände aus dem Laptopbildschirm kommend tippen auf der Tastatur

Das Bundeskriminalamt hat in Deutschland ein Bot-Netz deaktiviert, dass von Kriminellen für ihre Zwecke genutzt wurde. In einem Bot-Netz werden die Computer von ahnungslosen Bürgern zu einem kriminellen Netzwerk zusammengeschlossen. Doch jeder kann sich davor schützen.

Mehr erfahren zu Internetkriminalität: BKA zerschlägt Bot-Netz
K.O.-Tropfen werden auf einen Löffel geträufelt.

K.O.-Tropfen

Gefahr aus dem Glas

Vorsicht gerade zur Narrenzeit: Unbekannte mischen Faschingsbesuchern sogenannte K.O.-Tropfen in die Getränke, um sie anschließend zu berauben oder zu vergewaltigen. Die Polizei zeigt, wie sich jeder schützen kann.

Mehr erfahren zu K.O.-Tropfen
Logo: safer internet day 2015.

"Gemeinsam für ein besseres Internet" ist das Motto des Safer Internet Day 2015. Besser bedeutet auch sicher, denn bei der Nutzung der digitalen Medien kommt es auf Sicherheit an. Die besten Tipps für alle Zielgruppen hat die Polizei in ihren Medien zusammengestellt.

Mehr erfahren zu Safer Internet Day - sicher surfen
Achtung: Autodieb!

Autos sind nach wie vor ein begehrtes Diebesgut. Doch wie kann man sich am besten vor Diebstahl des fahrbaren Untersatzes schützen? Reichen Alarmanlagen, Wegfahrsperren & Co wirklich aus? Hier finden Sie Informationen und Tipps der Polizei dazu.

Mehr erfahren zu Kfz-Diebstahl: Sichern Sie Ihr Fahrzeug richtig
Geldscheine drucken

Die Zeit des Geschenkekaufs nutzen Betrüger, um Blüten in Form von falschen 20 oder 50 Euro-Scheinen in Umlauf zu bringen. Falschgeld kann überall angeboten werden: im Kaufhaus oder am Fahrkartenschalter. Die Polizei zeigt anhand von Sicherheitsmerkmalen, wie man Blüten erkennen kann.

Mehr erfahren zu Falschgeld: Blütenregen zur Weihnachtszeit