Aktuelles aus der Welt der Kriminalität

Fasching

Achtung: Taschendiebe und K.O. Tropfen

Taschendiebe lieben große Menschenansammlungen, wie z.B. Faschingsveranstaltungen. Immer wieder kommt es zudem vor, dass Besuchern K.O.-Tropfen ins Glas geschüttet werden. Mit den Tipps der Polizei können Sie die närrische Zeit trotzdem genießen.

Mehr erfahren zu Fasching

Integration

Neue App für Flüchtlinge

Als Wegbegleiter zur schnellen Orientierung in den ersten Wochen gibt es für Flüchtlinge jetzt vom BAMF die kostenlose App "Ankommen". Neben Informationen zum Asylverfahren oder Werten und Leben in Deutschland ist auch ein multimedialer Sprachkurs integriert.

Mehr erfahren zu Integration

Nötigung

Sicher in großen Menschenmengen

Nicht nur in der Faschingszeit tummeln sich viele Menschen auf der Straße, in Kneipen und anderen Festorten. Dabei kann es zu Übergriffen unterschiedlichster Art, vor allem auf Frauen, kommen. Die Polizei informiert darüber, wie sich jeder sicher in Menschenansammlungen bewegen kann.

Mehr erfahren zu Nötigung

Betrug

Betrug zum Nachteil von Unternehmen

Beim CEO-Fraud geben sich Täter, nach Sammlung jeglicher Art von Informationen, z.B. als Geschäftsführer (CEO) eines Unternehmens aus und veranlassen einen Mitarbeiter zum Transfer eines größeren Geldbetrages ins Ausland.

Mehr erfahren zu Betrug

Polizei für dich

Angebot für Kinder und Jugendliche

Die Polizei ist jetzt mit einem neuen Online-Angebot für Kinder und Jugendliche gestartet: Auf der Seite "Polizei für dich" finden junge Nutzer zwischen zwölf und 15 Jahren umfassende Informationen über viele jugendspezifische Polizeithemen.

Mehr erfahren zu Polizei für dich

Falschgeld

Neuer 20-Euroschein schwerer zu fälschen

Der neue 20-Euroschein kommt heute in den Umlauf - seine verbesserten Sicherheitsmerkmale sollen Geldfälschern die Arbeit besonders schwer machen. Denn die Zahl der "Blüten" in Deutschland steigt. Die neuen Sicherheitsmerkmale der neuen Banknote auf einen Blick.

Mehr erfahren zu Falschgeld
Darstellung XY-Preis

XY-Preis für Zivilcourage

Nachbar führt zu Einbrechern

Zivilcourage und Einbruchschutz gehen beim XY-Preis Hand in Hand: Am 18. November zeigt "Aktenzeichen XY... ungelöst" beispielhaft wie das geht. Ein Preisträger hat mit seinem aufmerksamen und vorsichtigem Verhalten zur Festnahme von gleich drei Einbrechern beigetragen.

Mehr erfahren zu XY-Preis für Zivilcourage

EU-Tag gegen sexuelle Gewalt an Kindern

Missbrauch verhindern - in jeder Form

Am 18. November findet der "Europäische Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch" statt. Die Initiative des Europarates informiert über den Schutz von Kindern vor sexueller Gewalt und sensibilisert für mehr Opferschutz.

Mehr erfahren zu EU-Tag gegen sexuelle Gewalt an Kindern

Online-Umfrage zu Cybercrime

Opfer setzen nicht auf höheren Schutz

Die Online-Umfrage der Polizei und des BSI zum Umgang mit Gefahren bei der Internetnutzung zeigt es: Sicherheit ist den Befragten wichtig, aber viele können nicht einschätzen, ob sie bereits von Cybercrime betroffen waren.

Mehr erfahren zu Online-Umfrage zu Cybercrime

Betrug

Gegen Enkeltrick, Scamming und Co.

Die Polizei und die Hypovereinsbank klären bundesweit über Plakate, Flyer und im Internet über unteschiedliche Betrugsformen auf. Ein Spot veranschulicht das Vorgehen der Täter beim Enkeltrick - und zeigt, wie leicht sich jeder Senior vor dieser Masche schützen kann.

Mehr erfahren zu Betrug