Gegen WhatsApp-Betrug: Check Deine PIN

Check Dein Chat und aktiviere Verifizierung in zwei Schritten für WhatsApp.

© WhatsApp

Check Deine PIN - das neue Video der gemeinsamen Kampagne von Polizei und WhatsApp zeigt, wie einfach jede und jeder seinen Messenger-Account schützen kann. Wer die Tipps aus den Clips umsetzt, tut einen entscheidenden Schritt gegen Betrug auf WhatsApp.

Das Problem: Immer wieder übernehmen Kriminelle die Messenger-Accounts von unbescholtenen Bürgerinnen und Bürgern. Damit versuchen sie bei den Angehörigen der Betroffenen Geld oder andere finanzielle Leistungen zu fordern. Deswegen ist es entscheidend, auch den WhatsApp-Account zu gut wie möglich zu schützen - mit einer PIN zum Beispiel.  

 

WhatsApp-Account durch PIN schützen

  1. Stellen Sie die Verifizierung in zwei Schritten ein.
  2. Öffnen Sie Ihre Einstellungen und tippen nacheinander auf:
  • Account
  • Verifizierung in zwei Schritten
  • Aktivieren

3. Geben Sie eine sechsstellige PIN Ihrer Wahl ein und bestätigen Sie diese.
4. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
5. Bestätigen Sie die E-Mail-Adresse und tippen dann auf Speichern.

 

Schützen Sie sich vor Betrug über Messengerdienste

  • Checken Sie Ihren Code: Teilen Sie niemals den Code zur Verifizierung Ihres Accounts (der sechsstellige Registrierungscode, den Sie per SMS erhalten haben).
  • Checken Sie Ihre PIN: Richten Sie eine persönliche PIN für Ihren Account ein (auch bekannt als Verifizierung in zwei Schritten).
  • Checken Sie Ihr Bild: Schützen Sie Ihr Profilbild (damit es nur Ihre Kontakte sehen können).
  • Checken Sie Ihren Kontakt: Wenn vermeintliche Kontakte Sie um einen Gefallen bitten, der Ihnen suspekt vorkommt, überprüfen Sie ihre Identität, indem Sie um eine Sprachnachricht bitten oder einfach anrufen.

Machen auch Sie Ihren Account sicher und informieren Sie andere, damit auch ihre WhatsApp-Konten sicherer werden und sie nicht Opfer eines Betrugs werden.

 

Zum Video auf youtube

Über die Kampagne

Medien für Social Media