Weihnachtsmarktbesucher aufgepasst

In der Vorweihnachtszeit ist ein Bummel über den Weihnachtsmarkt sehr beliebt. Leider auch bei Taschendieben. Diese nutzen das Gedränge, um in der Menge unbemerkt zuzuschlagen. Doch wer die Vorgehensweise der Täter kennt, kann sich schützen.

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik wurden im Jahr 2018 in Deutschland insgesamt 104.196 Taschendiebstähle angezeigt, 2017 waren es 127.376 Fälle. Trotz des Rückgangs machten die Diebe noch 34,2 Millionen Euro Beute. Die Aufklärungsquote betrug 2018 nur 5,7 Prozent. Die meisten Fälle von Taschendiebstahl bleiben unaufgeklärt, da die Tat von den Opfern häufig nicht gleich bemerkt wird.

Pressemitteilung

Taschendieb: Tricks der Taschendiebe auf Weihnachtsmärkten