Hinweis

Vormerken: Am 31. Oktober ist Tag des Einbruchschutzes

Mann mit Kapuze hebelt Fenster auf.

© Canva

Die dunkle Jahreszeit beginnt, und vermehrt sind jetzt auch wieder Einbrecher unterwegs. Zeit, um über effektiven Einbruchschutz nachzudenken. Nutzen Sie dazu auch den Tag des Einbruchschutzes am 31. Oktober. Rund um den bundesweiten Aktionstag wird die Polizei wieder bei vielen Veranstaltungen über Einbruchschutz informieren. Auch in Ihrer Nähe.

Kooperationspartner wie Fachbetriebe und Versicherungen beteiligen sich ebenfalls an der Aufklärungsarbeit. Informieren Sie sich bei Ihrer nächstgelegenen Polizeidienststelle über Aktionen am Tag des Einbruchschutzes. Für eine individuelle Beratung können Sie sich an eine (Kriminal-) Polizeiliche Beratungsstelle wenden. Dort beraten Fachleute kostenlos und neutral über Sicherungsmaßnahmen, die aus Sicht der Polizei sinnvoll und empfehlenswert sind.

 

Sicherungstechnik wirkt

Weit über ein Drittel aller Einbrüche scheitern bereits an einer guten Sicherung der Häuser oder Wohnungen. Die Polizei empfiehlt daher eine mechanische Sicherung aller Fenster und Türen, damit ungebetene Gäste erst gar nicht hineinkommen. Dass Sicherungstechnik wirkt, zeigt unter anderem auch die stetig ansteigende Zahl der Einbrüche, die über das Versuchsstadium nicht hinauskommen.

So sichern Sie Ihr Zuhause