Fachkongress zum Schutz vor Überfahrtaten

© ProPK

Am 27. und 28. September 2022 findet die Vehicle.Security.Barrier.Conference auf der Crashtest-Anlage in Münster zum Thema „Schutz vor Überfahrtaten im öffentlichen Raum“ statt. Die zweitägige Veranstaltung geht der Frage nach, wie Kommunen und Veranstalter Plätze und Veranstaltungsräume gegen Fahrzeugangriffe schützen können.

Um die Verantwortlichen in Städten und Gemeinden zu unterstützen, eigenverantwortlich Strategien gegen sogenannte Überfahrtaten mittels mehrspuriger Fahrzeuge zu entwickeln, informieren die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) und Crashtest-Service (cts) in Kooperation mit der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK), dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) sowie dem Bundesverband für den Schutz Kritischer Infrastrukturen (BSKI) über die Absicherung von als schutzbedürftig identifizierter öffentlicher Räume.

Der Kongress findet am 27. und 28.09.2022 auf der Crashtest Anlage, Amelunxenstr. 30, in 48167 Münster statt.

 

Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer sowie auf der Website der BTU

Veranstaltungsflyer

BTU "Kriminalprävention"