Unseriöse Schlüsseldienste nutzen Notsituationen aus

Unseriöse Handwerker treiben Rechnungen in die Höhe

© Canva

Die Tür fällt ins Schloss und der Haustürschlüssel steckt drin? Hier kann meist nur noch der Schlüsseldienst helfen. Doch nicht selten geraten Bürgerinnen und Bürger an einen unseriösen Dienstleister, der für die Türöffnung einen völlig überhöhten Preis verlangt.

Die neueste Masche: Notdienste stehen mit der Ortsvorwahl im Telefonbuch, doch kommen tatsächlich von weit her – und berechnen exorbitante Anfahrtskosten. Auch unnötige Arbeiten oder mutwillige Beschädigungen können die Rechnungen in die Höhe treiben.

 

Tipps für Handwerker-Suche

Wer nach einem Handwerker sucht, sollte daher möglichst nach einem Fachbetrieb vor Ort schauen. Am Telefon können sich Suchende nach dem genauen Sitz des Betriebs sowie nach Namen und Adresse erkundigen und auch nach dem konkreten Preis der Dienstleistung fragen. Wieviel eine Türöffnung höchstens kosten sollte, rechnet die Verbraucherzentralein einem Beispiel vor.

Die Suche nach einem Betrieb im Internet bietet ebenfalls Möglichkeiten, den Handwerker zu überprüfen. Es gilt die Internetseite der Firma genauer anzuschauen. Denn die Toptreffer in der Suchmaschinenanzeige sind kein Garant für einen zuverlässigen Dienstleister. Hinweise auf einen unseriösen Anbieter können beispielsweise das Fehlen eines Impressums oder viele identische Seiten einer Firma mit unterschiedlichen Ortsangaben sein.

 

So schützen Sie sich vor Wucherpreisen

  • Einigen Sie sich mit dem Dienstleister vor Beginn der Haustüröffnung auf einen verbindlichen Preis. Ziehen Sie am besten Zeugen hinzu, beispielsweise Ihre Nachbarn.
  • Bezahlen Sie niemals sofort und verlangen Sie nach Abschluss der Arbeit eine Rechnung. Prüfen Sie, ob die aufgeführten Leistungen auch erbracht wurden. Achten Sie auf eine rechtskonforme Rechnung (Firmenangabe, Steuernummer, Rechnungsnummer).
  • Haben Sie erst im Nachhinein das Gefühl, betrogen worden zu sein, melden Sie den Vorfall bei Ihrer nächstgelegenen Polizeidienststelle und scheuen Sie sich nicht, Anzeige gegen die Firma zu erstatten.

 

Mehr Tipps