Sex-Tourismus: Kinder brauchen Schutz!

Weltweit werden jährlich etwa 2 Millionen Mädchen und Jungen schon in frühester Kindheit sexuell ausgebeutet - mit schwersten Folgen für Körper und Seele. Sehen Sie nicht weg: Melden Sie die Täter, schützen Sie die Opfer!

Nicht wegsehen - aktiv werden

Kinder brauchen Schutz, egal ob in Deutschland, Europa oder weltweit. Jeder sexuelle Kontakt mit Kindern ist Missbrauch und somit strafbar. Wenn Sie in ihrem Urlaub etwas auffälliges beobachten, zögern Sie nicht, dies zu melden:

  • über nicht-wegsehen.net
  • an das Hotelpersonal bzw. die Reiseleitung vor Ort
  • an die Vertretung Deutschlands (Botschaft, Konsulat) in Ihrem Reiseland.

Unter nicht-wegsehen.net können Sie Verdachtsfälle von sexueller Gewalt gegen Kinder weltweit schnell und einfach melden - selbstverständlich vertraulich und in Ihrer Sprache.

Wichtige Angaben:

  • Was genau haben Sie beobachtet?
  • Wann und wo hat sich der Vorfall ereignet?
  • Wer waren die beteiligten Personen (Beschreibung, ggfs. Foto: Verdächtige(r), Opfer)?

Helfen Sie mit, Kinder vor sexueller Gewalt zu schützen!

Kindersex-Tourismus

Video: "nicht wegsehen!"