Radikalisierung erkennen - Anwerbung verhindern

Handreichung gibt Überblick
Abbildung der Handreichung

Radikalisierungsprozesse sind für Außenstehende nicht immer unmittelbar zu erkennen. Familie, Freunde, Lehrer und im Zusammenhang mit der Zuwanderung die Flüchtlingsbetreuer sind oft die ersten, denen eine Verhaltensänderung bei jungen Menschen auffällt. Die Handreichung „Radikalisierung erkennen und Anwerbung verhindern“ gibt einen Überblick über das Thema.

Neben einer kurzen Erklärung von Begriffen wie Islamismus, Salafismus und Jihadismus enthält sie eine Aufstellung verbotener Organisationen mit ihren Symbolen. Die Orientierungshilfe stellt dar, wie Anwerbungsversuche sowohl offline wie auch online geschehen können und was man tun kann, wenn man in seinem Umfeld solche Versuche wahrnimmt oder wenn man die Befürchtung hat, dass jemand in die Radikalität abgleitet. Neben einer Auflistung von Beratungs- und Meldestellen enthält sie auch eine Reihe von Hinweisen auf weiterführende Informationsangebote.

Als Zielgruppe der Orientierungshilfe sind Haupt- und Ehrenamtliche in der Arbeit mit geflüchteten Personen angegeben, die Handreichung ist aber durchaus für alle pädagogischen Fachkräfte in der schulischen und außerschulischen Jugendarbeit und Interessierte an diesem Thema geeignet.

Handreichung herunterladen oder bestellen

 

Weitere Informationen zum Thema Radikalisierung finden Sie bei den Zivilen Helden oder in unserem Bereich Extremismus.

Zivile Helden

Bereich Extremismus