Hinweis: Zur Wiedergabe der Vorlesen-Funktion wird der Dienst von LinguaTec GmbH verwendet. Mit Aktivierung des Vorlesen-Buttons erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass LinguaTec möglicherweise Ihre Nutzerdaten erhebt, nutzt und weiterverarbeitet.

Polizeiliche Kriminalprävention auf der Bildungsmesse didacta

Bildungsmesse didacta 2022 vom 7.-11. Juni - ProPK freut sich auf Ihren Besuch.

Endlich ist es wieder soweit: Die didacta, führende Fachmesse für das gesamte Bildungswesen, findet vom 7. bis 11. Juni 2022 in Köln statt. Und wir sind dabei! Besuchen Sie uns und lernen Sie unsere neuesten Medien für Lehrer- und Schülerschaft, pädagogisches Fachpersonal sowie Eltern kennen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch: Halle 7, Stand Nr. 29

Sie finden uns in Halle 7 am Stand Nr. 29. Entdecken Sie hier unser vielseitiges Medienangebot zum Anfassen, das wir nach langer Pause endlich wieder präsentieren können.

 

Medien für Fachkräfte zum Thema Gewaltprävention an Schulen

Insbesondere auf unsere neuesten Produkte möchten wir Sie hinweisen: Darunter die pünktlich zur Messe erscheinende aktualisierte Handreichung "Herausforderung Gewalt" zum Thema Gewaltprävention an der Schule sowie die speziell für die Lehrerschaft konzipierte Handreichung "Schule fragt. Polizei antwortet.", welche die wichtigsten Fragen rund um die Nutzung von Smartphone und Co. im schulischen Kontext beantwortet.

 

Radikalisierung in der Jugendarbeit entgegenwirken

Neu ist auch das Medienpaket „Junge Menschen stärken – Radikalisierung vorbeugen“ zum Themenfeld "Islamismus und Islamfeindlichkeit". Ziel des Medienpakets ist, Fachkräfte darin zu befähigen und Multiplikatoren zu sensibilisieren, mit Jugendlichen vor Ort zu arbeiten, um Extremisten die Anwerbung neuer Anhänger zu erschweren.

Um das Thema Radikalisierung, insbesondere im Kontext von Antisemitismus und Verschwörungserzählungen, geht es auch in dem mit dem Prix Victoria in Gold ausgezeichneten interaktiven Kurzfilm „Chris + Lea“. Der Film zeigt den schleichenden Radikalisierungsprozess junger Menschen und fordert die Zuschauenden dazu auf, sich aktiv mit Verschwörungserzählungen auseinanderzusetzen. Hintergrundinformationen klären darüber hinaus gezielt über Antisemitismus und Rechtsextremismus auf. Eine Wirkungsevaluation von „Chris + Lea“ zeigt, dass der Film – mindestens kurzfristig – sowohl die Radikalität der Einstellungen als auch die Radikalisierungsintentionen im Durchschnitt senkt. Obwohl dieser Effekt in der Gesamtbevölkerung nach zwei Wochen abklingt, besteht er in der Hauptzielgruppe der 18- bis 24-Jährigen auch über diesen Zeitraum hinweg fort.

 

Didacta ist führende Fachmesse für das Bildungswesen: Vor Ort und digital

Die didacta ist die führende Fachmesse und Weiterbildungsveranstaltung für das gesamte Bildungswesen. Von der frühkindlichen Entwicklung über die berufliche Bildung bis hin zum lebenslangen Lernen: Die Bildungsplattform vereint wie keine andere die gesamte Bandbreite moderner Bildungs- und Lernangebote.

Sie findet dieses Jahr von Dienstag, den 07.06., bis Samstag, den 11.06.2022, in Köln statt und ist täglich für Besucherinnen und Besucher von 09.00 Uhr – 18.00 Uhr geöffnet.

Über die digitale Plattform didacta@home können sich Besucher online jederzeit live zur Messe schalten oder Inhalte genau dann abrufen, wenn es ihnen am besten passt. Weit über die Messe vor Ort hinaus, ist für jeden etwas dabei: Podiumsdiskussionen, Workshops, Online-Seminare, Unternehmens- und Produktpräsentationen.

 

ProPK berichtet live von der didacta

Auch wir berichten dieses Jahr live von der didacta – direkt über unsere Social Media Kanäle. Folgen Sie uns!

Taggen Sie auch gerne unseren jeweiligen Social Media Kanal:

 

Achten Sie bei Videomeetings und digitalen Veranstaltungen immer auf Ihre Sicherheit

In immer mehr Bereichen wird auf digitale Kommunikation gesetzt: bei der Arbeit und in der Schule, bei Online-Seminaren oder privat. Gerade Videochats sind dabei deutlich persönlicher, als ein einfaches Telefonat. Doch ob nun öffentlich oder privat, achten Sie immer auf Ihre Sicherheit.

  • Nutzen Sie nur Software aus seriösen Quellen
  • Nutzen Sie nur gesicherte WLAN oder LAN Netzwerke
  • Achten Sie unbedingt auf Verschlüsselung

Weitere Tipps für sichere Videomeetings

didacta

didacta@home