Zivilen Held gefunden!

Der Wettbewerb "Zivile Helden gesucht..." hat seine Heldin gefunden. 20 Geschichten von Alltagshelden hatten es in den Wettbewerb geschafft. Jede der Geschichten hat gezeigt, wie Zivilcourage im Alltag umgesetzt werden kann. Gewonnen hat die Geschichte von: #zivilerheldvoniris

Ziviler Held gefunden!

Der Held von Iris hat seinem Nachbarn durch reine Aufmerksamkeit das Leben gerettet. So konnte der hilflose Mann durch den couragierten Helden noch rechtzeitig aus seiner Wohnung gerettet und medizinisch versorgt werden. Iris kann sich jetzt auf einen Rundflug im Polizeihubschrauber freuen.

Alle vorgeschlagenen Personen und ihre Taten sind bewundernswert. Jeder einzelne Mensch, der hinschaut und Verantwortung übernimmt, ist ein wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft. Und das sollte der Wettbewerb bewirken. Er sollte zeigen, dass Zivilcourage unterstützenswert ist und sichtbar gemacht werden sollte. Denn: Zivile Helden kann es einfach nicht genug geben.

 

Der Wettbewerb

Die Abstimmung fand auf Facebook, Twitter und Instagram statt. Nach der Auswertung wie oft welcher individuelle Hashtag auf den verschiedenen Kanälen geteilt wurde, konnte der am meisten geteilte Beitrag festgestellt werden.

Ein Dank an alle die mitgemacht haben und die sich beruflich oder privat für Ihre Mitmenschen einsetzen.

 

Tu was!

Zivilcourage zu zeigen ist gar nicht schwer, wenn ein jeder sich an sechs einfache Sätze der "Aktion-tu-was.de" hält:

1. Hilf, aber bring Dich nicht in Gefahr!
2. Ruf die Polizei unter 110
3. Bitte andere um Mithilfe
4. Präg Dir Tätermerkmale ein
5. Kümmer Dich um Opfer
6. Sag als Zeuge aus

#zivilerheldvoniris

Zivile Helden

 

 

Avatar vom Zivilen Held von Iris