5 Tipps für einen sicheren Geschenkekauf im Netz

Nicht nur auf den Preis, sondern vor allem auf die Sicherheit sollte man achten: Das gilt für Jeden, der online seine Weihnachtsgeschenke kauft. Denn nicht alle Shops halten, was sie versprechen. Mit den 5 Tipps der Polizei kann Ärger und Betrug einfach vermieden werden.

Online-Shopping ist gerade zur Weihnachszeit eine bequeme Alternative zum Einkaufsbummel vor Ort. Zudem bietet der Einkauf im Internet auch weitere Vorteile: Günstige Preise und die praktische Lieferung bis zur Haustür. Die Nachteile sind Betrüger und andere Kriminelle, die sich die digitale Kauflust zu Nutze machen. Sie locken potenzielle Kunden auf die Portale von Fake-Shops, auf denen sie Kauffreudige abzocken. Wie die Masche funktionert und welche Betrugsart dahinter steckt, lesen Sie auch in unserer Pressemitteilung.

Mit den Tipps der Polizei können Sie sich vor dem Betrug beim Weihnachts-Shopping schützen. 

5 Tipps, mit denen Sie im Internet sicher Weihnachtsgeschenke kaufen:

  • Keine Spontankäufe 
  • Vorsicht bei extremen Angeboten
  • Auf Zahlungsart achten
  • Nur über sichere Internetverbindung
  • Bei Verdacht auf Betrug sofort Anzeige erstatten

Mehr Tipps gegen Fake-Shops

Was tun, wenn Sie Opfer geworden sind