Aktuelle Informationen

Straftaten im Zusammenhang mit Covid-19:

Wichtige Informationen und Empfehlungen Ihrer Polizei!

Corona-Straftaten

Zur Pressemitteilung

Laptop mit Bild Fake News

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Vereinten Nationen (UN) warnen nicht nur vor der Corona-Pandemie, sondern auch vor einer „Infodemie“. Unterschiedliche Leute verbreiten Falschinformationen auf Social Media. Viele der sogenannten Fake News werden zuerst auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht.

Mehr erfahren zu Neuerungen bei YouTube zur Eindämmung von Corona-Falschinformationen

Unter dem Oberbegriff "Beleidigung" werden im Strafgesetzbuch Straftaten vereint, die allesamt vor ehrverletzenden Äußerungen oder Handlungen schützen. Dazu gehört auch die Üble Nachrede. Dabei handelt es sich um Tatsachen, die über eine andere Person behauptet oder verbreitet werden.

Mehr erfahren zu Üble Nachrede - was verbirgt sich dahinter?
Beratung in der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle

Sie benötigen Informationen, wie Sie sich und Ihre Familie besser vor Straftaten schützen können? Sie haben Angst vor einem Wohnungseinbruch und möchten wissen, wie Sie Ihr Zuhause am besten sichern können? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der bundesweiten Polizeilichen Beratungsstellen informieren Sie gern.

Mehr erfahren zu Polizeiliche Beratung gesucht? Kommen Sie zu uns!
Unser Tipp

Die neue Version der Warn-App NINA informiert in einem eigenen Bereich zur Corona-Lage. Unter "Aktuelle Informationen" finden Nutzerinnen und Nutzer einen News-Ticker, der auch mit Push-Funktion genutzt werden kann. Die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes gibt in der App aktuelle Hinweise zur Kriminalität mit Bezug zum...

Mehr erfahren zu Warn-App NINA mit aktuellen Informationen zu Corona
Mehr Aktuelles

Auch interessant...