Ein kurzer Chat oder eine nette Mail von einem Unbekannten – das so genannte Love- oder Romance-Scamming fängt harmlos an. Die Scammer suchen auf Online-Partnerbörsen oder in sozialen Netzwerken wie Instagram oder Facebook nach Opfern und durchforsten dort die Mitgliederlisten. Eine kurze Online-Einladung zum Chat dient vielen als Erstkontakt.

 

Mehr erfahren zu Vorsicht beim virtuellen Flirten: So funktioniert Romance-Scamming
Hinweis

Am Montag, 20. Januar 2020, läuft auf RTL um 20.15 Uhr die Spezialsendung "Vorsicht! Falsche Polizisten". Experten der Polizei stehen Rede und Antwort zu Fragen rund um die Betrugsmaschen, welche vor allem auf Senioren zielen, wie die falschen Polizisten am Telefon, der Enkeltrick oder Haustürbetrüger.

 

Mehr erfahren zu RTL Spezialsendung "Vorsicht! Falsche Polizisten"
Eine junge Frau steht in der Abenddämmerung in der Innenstadt und schaut auf ihre Armbanduhr.

Für einen sicheren Heimweg nach der Party oder nach der Spätschicht nutzen viele so genannte Heimweg-Apps. Sie sollen durch dunkle Gassen und menschenleere Straßen begleiten helfen - und in einem Notfall schnelle Hilfeleistung ermöglichen. Aber Apps ersetzen sicherheitsbewusstes Verhalten nicht. Wer sicher unterwegs sein will, sollte sichere Wege...

Mehr erfahren zu Sicher unterwegs - ganz ohne App

Das ist jedem schon einmal passiert: Die Haustür geht zu und der Schlüssel liegt noch in der Wohnung. Wer sich ausgesperrt hat, ist froh über die schnelle Hilfe eines Schlüsseldienstes. Dabei sind viele aber auf überteuerte und betrügerische Handwerker hereingefallen. Wie man sich vor den Tricks der kriminellen Notdienste schützt, zeigt die...

Mehr erfahren zu Vorsicht vor betrügerischen Schlüsseldiensten

Alkohol gehört für die meisten Menschen zum Alltag dazu. Alkoholische Getränke gelten als Genussmittel und der Konsum ist unter Berücksichtigung von Altersbeschränkungen erlaubt und gesellschaftlich akzeptiert. Dennoch werden Wirkungen und Risiken oft unterschätzt.

Mehr erfahren zu Bewusstsein schaffen: Alkohol und seine Risiken

Jegliche Art von Körperverletzung ist eine Straftat. Weder auf offener Straße, noch im privaten Umfeld sollte Gewalt bagatellisiert werden. Holen Sie immer Hilfe und zeigen Sie den oder die Täter an. Rufen Sie die 110.

Mehr erfahren zu Körperverletzung immer anzeigen
Dringende Meldung

Die betrügerischen Absender der Mail verweisen gleich in den Nachrichten darauf, dass man die Möglichkeit habe, über ein Bestätigungsdokument im Anhang die Bestellung zu stornieren. An dieser Stelle sollten Empfänger aussteigen und die Mail löschen. Über solche Anhänge könnten Angreifer jederzeit Schadsoftware auf den Rechner bringen.

Mehr erfahren zu Falsche Amazon-Bestellbestätigungen im Umlauf

Auf vielen Straßen und Wegen liegen noch die Reste vom Silvesterfeuerwerk, denn die meisten Menschen räumen ihre leeren Feuerwerksbatterien und Raken- und Böllerreste Neujahr nicht weg. Das kann gefährlich werden, jedes Jahr gibt es durch nachträglich gezündete Blindgänger viele Verletzungen zu beklagen, gerade bei Kindern.

Mehr erfahren zu So entsorgen Sie Böller und Feuerwerk richtig

Auch interessant...