Aktuelles aus der Welt der Kriminalität

Mädchen und Mutter umarmen sich
Kampagne

Wenn es um sexuellen Kindesmissbrauch geht, haben die betroffenen Kinder keine eigenen Vorstellungen von Übergriffen und sexuellen Handlungen. Eltern und andere Erwachsene in ihrem Umfeld sollten daher die kindlichen Schilderungen ernst nehmen und im Sinne des Kindes umsichtig reagieren.

Mehr erfahren zu "Missbrauch verhindern!": Opferaussagen vertrauen
Polizeikelle zwingt zum Stopp: Aufmerksam sein beim Heimweg
Unser Tipp

Ob nach der Spätschicht, nach einer Veranstaltung oder nach einer Party - der Heimweg bei Dunkelheit und zu später Stunde macht manchen Menschen Angst. Einige vertrauen dann gerne so genannten Heimweg-Apps. Der beste Schutz jedoch ist sicherheitsbewusstes Verhalten zu jeder Zeit und an jedem Ort.

Mehr erfahren zu Halt! Sicherheitstipps für den Heimweg
Die KfW fördert Maßnahmen zum Einbruchschutz

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert Maßnahmen zum Einbruchschutz. Seit dem 01.04.2019 gelten im Zuschussprogramm „Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss – Einbruchschutz“ (455-E) neue Förderbedingungen.

Mehr erfahren zu Förderbedingungen beim Einbruchschutz haben sich geändert
Die Infografiken der Polizeilichen Kriminalprävention veranschaulichen die Zahlen und Fakten der Polizeilichen Kriminalstatistik 2018
Statistik

Die Fallzahlen zum Wohnungseinbruch sind erneut zurückgegangen, und auch Taschendiebe haben im vergangenen Jahr weniger oft zugeschlagen. Diese und weitere Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik zu wichtigen Themen der Kriminalprävention haben wir für Sie zur heutigen bundesweiten Veröffentlichung der Statistik in unseren Infografiken...

Mehr erfahren zu Polizeiliche Kriminalstatistik 2018: Infografiken bieten schnellen Überblick
Rudi Cerne steht im Studio von Vorsicht Falle und präsentiert Betrugsarten
Kooperation

In einer weiteren Folge von "Vorsicht, Falle!", die am 06.04.2019, um 15.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt wurde, gab Rudi Cerne wie gewohnt Tipps und Empfehlungen zu unterschiedlichen Betrugsarten.

Auch diese Sendung ist bis Oktober 2019 online abrufbar.

Mehr erfahren zu 3. Folge von "Vorsicht, Falle!"
Ansicht der Internetseite "Missbraucgh verhindern!" auf einem Notebook, einem Tablet und einem Smartphone
Kampagne

Die Anzeichen für sexuelle Gewalt an Kindern sind nicht immer eindeutig und klar zu erkennen. Deswegen sollten Eltern und Erziehungsverantwortliche bei Verhaltensänderungen ihrer Kinder aufmerksam sein. Die Kampagne "Missbrauch verhindern!" der Polizei gibt Hinweise, wie Eltern bei einer Vermutung und einem Verdacht vorgehen können.

Mehr erfahren zu Missbrauch verhindern! - Aufmerksamkeit schützt Kinder
Stalking: Eine erschrockene Frau blickt den Zuschauer an, im Hintergrund ist ihr Verfolger zu sehen
Kooperation

Mit dem Drama "Dein Leben gehört mir" setzt SAT.1 die von der Polizei unterstützte Themenreihe "Wir zeigen Haltung" fort. Der Film mit Josefine Preuß in der Hauptrolle zeigt, wie unerwartet und heftig das Thema Stalking das eigene Leben treffen kann. Die Polizei begleitet die Kampagne unter dem Hashtag #WirZeigenHaltung.

Mehr erfahren zu Stalking: Zweiter Film der SAT.1-Themenreihe
Verweis auf ein Facebook-Live mit Rudi Cerne und Harald Schmidt von der Polizei zu einer XY-Spezial über Betrug
Kooperation

Gewinnabzocke, Bitcoin-Geschäfte oder Zwangsprostitution durch Loverboys: Im XY-Spezial: "Vorsicht, Betrug!" am 27. März interessierte viele Zuschauerinnen und Zuschauer. Beim anschließenden Facebook-Live beantworteten Moderator Rudi Cerne und der Leiter der Polizeilichen Kriminalprävention Kriminaloberrat Harald Schmidt die vielen Fragen der...

Mehr erfahren zu Facebook-Live über Betrug
K.O.-Tropfen: Hinweis auf SAT.1-Film zum Thema
Kooperation

Mit drei Filmen macht SAT.1 an drei aufeinanderfolgenden Montagen auf die Themen K.O.-Tropfen, Stalking und Zivilcourage aufmerksam. Die Reihe startete am 25. März mit dem Beitrag "Lautlose Tropfen". Die Polizei unterstützt die Kampagne mit ihren Tipps und unter dem Hashtag #WirZeigenHaltung.

Mehr erfahren zu Beginn der Themenreihe "Wir zeigen Haltung" bei SAT.1
In einer roten Hose steckt ein handgeschrieber Zettel mit der Aufschrift "Prostitution"

Sie gaukeln Liebe und Fürsorge vor, doch ihr Ziel ist die sexuelle Ausbeutung. Sogenannte Loverboys binden Mädchen und junge Frauen an sich, um sie anschließend zur Prostitution zu zwingen. Die Polizei klärt nun im Internet und TV über die perfide Masche der Täter auf.

Mehr erfahren zu Loverboys zwingen junge Frauen zur Prostitution