Kooperation

"Vorsicht, Falle!"

Tipps gegen aktuelle Betrugsmaschen gab Fernsehmoderator Rudi Cerne am 23.03.2019 um 15.15 Uhr in der ersten von drei aufeinanderfolgenden Sendungen von "Vorsicht, Falle!"

Die Folge ist noch bis September 2019 auf der Website der Sendung zu sehen.

 

In der Sendung wurden in kurzen Filmsequenzen Betrugsmaschen dargestellt und auch Opfer kamen zu Wort.

Es ging unter anderem um Betrügereien beim Shoppen im Internet, Probleme, die sich nach dem Aussperren aus der eigenen Wohnung ergeben oder zerplatzte Urlaubsträume.

Rudi Cerne zeigte mit Präventionsexperten der Polizei und des Verbraucherschutzes, wie man betrügerischen Straftaten aktiv entgehen kann. Zusätzlich gab es Tipps, die man als Vorsichtsmaßnahmen im Alltag beherzigen sollte.

 

Informationen der Polizei zu den Themen der Sendung

Fake-Shops

Informationen zum sicheren Einkauf im Internet

In dieser Ausgabe geht es unter anderem auch darum, was einem jungen Paar passiert ist, als es den Schlüssel in der Wohnung hat liegenlassen oder wie schnell der Traum vom angeblich tollen Ferienhaus im Urlaub platzt, wenn es das begehrte Domizil garnicht gibt, die Anzahlung dafür jedoch weg ist. Wir bieten Ihnen auf unserer Hompepage Tipps zu den verschiedensten Betrugsarten.

 

Link zur Website der Sendung "Vorsicht, Falle!"

Die Sendung ist bis September 2019 abrufbar.

 

Rudi Cerne steht am Moderationstisch bei der Sendung Vorsicht Falle