Unser Tipp

Halt! Sicherheitstipps für den Heimweg

Ob nach der Spätschicht, nach einer Veranstaltung oder nach einer Party - der Heimweg bei Dunkelheit und zu später Stunde macht manchen Menschen Angst. Einige vertrauen dann gerne so genannten Heimweg-Apps. Der beste Schutz jedoch ist sicherheitsbewusstes Verhalten zu jeder Zeit und an jedem Ort.

Die Tipps der Polizei für einen sicheren Heimweg:

  • Wählen Sie belebte und gut beleuchtete Straßen, auch wenn diese ein Umweg wären.
  • Gehen Sie bei Dunkelheit in der Mitte des Gehweges, um möglichst gut in Einfahrten oder dunkle Gassen einsehen zu können.
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Smartphone aufgeladen und griffbereit ist, damit Sie im Ernstfall die Polizei verständigen können.
  • Wenn Sie sich unsicher fühlen, telefonieren Sie mit einer Freundin / einem Freund. Sagen Sie Ihnen, wohin Sie unterwegs sind und welche Straßen Sie nehmen.
  • Wenden Sie sich sofort an die Polizei unter 110, wenn Sie bedroht werden.
  • Beachten Sie: Spezielle Apps für einen sicheren Heimweg sind kein Ersatz für die Polizei. Nur sicherheitsbewusstes Verhalten und der sofortige Notruf in einem Ernstfall können zu Ihrem Schutz beitragen.

 

Übrigens: Gerade junge Menschen vertrauen manchmal auch legalen Waffen wie Pfefferspray und Reizgas zur Verteidigung. Doch gerade im Ernstfall können diese schnell gegen einen selbst verwendet werden - und tragen so nur wenig zum Schutz bei. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Internetseite Polizeifürdich.

 

Zu polizeifürdich

Polizeikelle zwingt zum Stopp: Aufmerksam sein beim Heimweg