Kooperation

Facebook-Live über Betrug

Gewinnabzocke, Bitcoin-Geschäfte oder Zwangsprostitution durch Loverboys: Im XY-Spezial: "Vorsicht, Betrug!" am 27. März interessierte viele Zuschauerinnen und Zuschauer. Beim anschließenden Facebook-Live beantworteten Moderator Rudi Cerne und der Leiter der Polizeilichen Kriminalprävention Kriminaloberrat Harald Schmidt die vielen Fragen der Community zum Schutz vor Betrug.

Die Maschen der Betrüger und Kriminellen sind vielfältig. Eine Bandbreite dieser zeigte das XY-Spezial am Mittwoch um 20.15 Uhr im ZDF. Die Sendung widmete sich den Themen: Abzocke bei Reisegewinnen, Anlagebetrug mit Gold, windige Geschäfte mit Bitcoins oder Loverboys. Beim letzten Thema locken kriminelle Männer Frauen in die Prostitution. Eine perfide Masche, aus deren Fängen sich die jungen Frauen nur schwer befreien können. Die Polizei informiert ausführlich darüber, auch auf ihrer Internetseite.

Informationen über Loverboys

Die Maschen den Betrüger

Zur Facebookseite des ZDF

Verweis auf ein Facebook-Live mit Rudi Cerne und Harald Schmidt von der Polizei zu einer XY-Spezial über Betrug