Produktbild "Flüchten. Verstecken. Alarmieren"

Medienart
Faltblatt

Umfang / Format
6 Seiten / DIN-lang

Flüchten. Verstecken. Alarmieren.

Verhaltenstipps für die Bevölkerung

Erscheinungsdatum
Sprache Deutsch
Verfügbarkeit Bestellversand

Produkt-Nr. 289
Betreuung Bundeskriminalamt
Bestell-Nr. 11027
Status Aktuell verfügbar

Downloads

Produktbild

Ihre Anregungen

zu diesem Produkt schreiben Sie uns hier

Intern
Nein
Aktenzeichen
392.79
Notiz
Themen
Gewalt , Körperverletzung , Politisch motivierte Kriminalität
Beschreibung intern
Das Informationsblatt geht auf die Unvorhersehbarkeit von lebensbedrohlichen Situationen ein. Es gibt keine allgemeingültigen Verhaltensregeln für Extremsituationen wie terroristische Anschläge, Amoktaten oder bewaffnete Angriffe. In dem Informationsblatt  werden wesentliche Informationen vermittelt, um im Ernstfall gut vorbereitet zu sein und sicher handeln zu können. Zu der grundsätzlichen Empfehlung "Flüchten. Verstecken. Alarmieren." gibt es Verhaltenstipps, die sich an die einzelne Person richten. Die Tipps zeigen Möglichkeiten auf, sich selbst zu schützen und anderen zu helfen. Mit Hilfe von Piktogrammen werden die Tipps anschaulich dargestellt.  
Beschreibung extern
Das Informationsblatt geht auf die Unvorhersehbarkeit von lebensbedrohlichen Situationen ein. Es gibt keine allgemeingültigen Verhaltensregeln für Extremsituationen wie terroristische Anschläge, Amoktaten oder bewaffnete Angriffe. In dem Informationsblatt  werden wesentliche Informationen vermittelt, um im Ernstfall gut vorbereitet zu sein und sicher handeln zu können. Zu der grundsätzlichen Empfehlung "Flüchten. Verstecken. Alarmieren." gibt es Verhaltenstipps, die sich an die einzelne Person richten. Die Tipps zeigen Möglichkeiten auf, sich selbst zu schützen und anderen zu helfen. Mit Hilfe von Piktogrammen werden die Tipps anschaulich dargestellt.  
Zielgruppen
  • Bevölkerung allgemein
Einsatzmöglichkeiten
  • Verteilung im Rahmen von Vorträgen oder Veranstaltungen mit entsprechendem Themenbezug
  • bei geeigneten Veranstaltungen, Messen und Ausstellungen, an Infoständen
Kooperationspartner
Ergebnis Prüfzyklus :

Weitere Bereitstellung :

Umsetzung Prüfzyklus :