Produktbild "Opfer, Schlampe, Hurensohn - gegen Mobbing"

Medienart
Faltblatt

Umfang / Format
10,6 x 7,4 cm, quer-gefaltet /

Opfer, Schlampe, Hurensohn - gegen Mobbing

(FaltComic)

Erscheinungsdatum 01/2012
Sprache Deutsch
Verfügbarkeit Bestellversand

Produkt-Nr. 179
Betreuung Baden-Württemberg
Bestell-Nr. 00 009 132
Status Aktuell verfügbar

Downloads

Produktbild

Ihre Anregungen

zu diesem Produkt schreiben Sie uns hier

Intern
Nein
Aktenzeichen
392.44
Notiz
Themen
Computer-/Internetkriminalität , Gewalt , Mobbing/Stalking
Beschreibung intern

Im Comic wird ein Geschehensablauf "Cybermobbing" dargestellt. Damit soll einerseits aufgezeigt werden, dass die Funktionen von sog. Smartphones und die mobile Einbindung in soziale Netzwerke missbräuchlich als Mittel von "Cybermobbing" genutzt werden kann. Andererseits - und als Hauptbotschaft - soll vermittelt werden, Mobbing nicht hinzunehmen. Opfer von Cybermobbing können und sollten Hilfe Dritter in Anspruch nehmen, statt zu schweigen oder gar selbst mit Mobbing darauf zu reagieren.

Beschreibung extern

Im Comic wird ein Geschehensablauf "Cybermobbing" dargestellt. Damit soll einerseits aufgezeigt werden, dass die Funktionen von so genannten Smartphones und die mobile Einbindung in soziale Netzwerke missbräuchlich als Mittel von "Cybermobbing" genutzt werden kann. Andererseits - und als Hauptbotschaft - soll vermittelt werden, Mobbing nicht hinzunehmen. Opfer von Cybermobbing können und sollten Hilfe Dritter in Anspruch nehmen, statt zu schweigen oder gar selbst mit Mobbing darauf zu reagieren.

Zielgruppen
  • Jugendliche/Heranwachsende
  • Kinder
Einsatzmöglichkeiten
  • im Rahmen des Schulunterrichts
  • anl. Elternabenden
  • bei Info-Veranstaltungen, -Messen
Kooperationspartner
  • Schulverwaltungen
  • Einrichtungen der Jugend-Sozialarbeit
Ergebnis Prüfzyklus :

ohne Änderungsbedarf

Weitere Bereitstellung :

Produktformat unverändert

Umsetzung Prüfzyklus :

Ja