Abstellmöglichkeiten

Abstellflächen sollten gut einsehbar sein

PKW-und Zweiräder-Abstellflächen sollten von Wohn-und Arbeitsgebäuden oder Verkehrswegen aus gut einsehbar, beleuchtet und nicht zu abgelegen sein. Abseits gelegene, von dichten Hecken eingefasste und nicht einsehbare Parkplätze verringern das Entdeckungsrisiko für potenzielle Täter und wirken kriminalitätsfördernd. Für Fahrräder sollte neben Abstellflächen im Außenbereich auch diebstahlshemmende Möblierung (Fahrradboxen, Fahrradständer) angeboten werden. Dabei sind die Vorschriften der Landesbauordnungen zu beachten.

Müllbehälter, die permanent im Außenbereich stehen, sollten gegen Missbrauch und Vandalismus geschützt werden. Die kann durch abschließbare Einzelbehältnisse geschehen oder durch Einhausung der Müllbehälter. Auf gute Belüftung ist zu achten. Innerhalb von Wohngebäuden sollten Abstellflächen für Fahrräder und Kinderwagen auf Gemeinschaftsflächen vorgehalten werden, um ungeregeltes Abstellen in Fluren und Treppenhäusern zu vermeiden (Brandschutz).  

 

Exemplarische Leitfragen:

  • Sind die Parkplätze im Außenbereich gut einsehbar und beleuchtet?
  • Sind die Müllbehälter abschließbar und gut belüftet?
  • Gibt es im Gebäude zugewiesene Abstellflächen oder - räume für Fahrräder, Kinderwagen und Geh-Hilfen?