Besondere Herausforderungen

Verschiedene Nutzergruppen unter einen Hut bringen

Die besonderen kriminalpräventiven Herausforderungen im Bereich von Bahnhöfen und ihrem Umfeld liegen in den folgenden Aspekten:

  • weitgehende Anonymität
  • überwiegender Transitort mit eingeschränkter sozialer Kontrolle
  • stark schwankende Nutzerzahlen (Extreme)
  • hohe Anzahl von Touristen bzw. Ortsfremden
  • Vorhandensein schwieriger/als problematisch empfundener Nutzergruppen
  • hohe Problemkonzentration, Problemtradition und entsprechendes Image
  • hohe Sensibilität in Bezug auf das Sicherheitsgefühl
  • Aufmerksamkeit/Stigmatisierung durch Medien
  • besonders große Differenz zwischen tatsächlicher und empfundener Sicherheit
  • verschiedene Verantwortliche mit unterschiedlicher Organisation und Zielsetzung