Publikationen

Sprachrohr der Szene: Zeitschriften und Magazine

Es gibt eine Reihe von Zeitungen, Zeitschriften und anderen Publikationen, die dem linksextremistischen Spektrum zugerechnet werden können.

Auch von der anarchistischen Szene gibt es zahlreiche Publikationen. Zu den bedeutendsten zählen die Szenezeitschriften „Interim“ und „radikal“.

Ziel dieser Publikationen ist es nicht, objektiv über das Weltgeschehen zu berichten, sondern vor allen Dingen, linksextremistische Ideologien zu verbreiten. Darüber hinaus dienen die Publikationen als Mobilisierungsinstrumente für Aktionen und Demonstrationen sowie der Veröffentlichung von Selbstbezichtigungsschreiben. Zuweilen sind darin auch strafrechtlich relevante Inhalte wie Anleitungen zum Bau von Brandsätzen enthalten.

Übersichte über Publikationen und Zeitschriften der linksextremistischen Szene

Medien zum Thema

Medien zu politisch motivierte Kriminalität

Mehr