Timesharing

Betrugsmaschen im Urlaub

Sommer, Sonne und Urlaubslaune. Wer denkt in dieser Zeit schon daran, dass er Opfer eines Betrugs, des so genannten Timesharings, werden könnte? Sie spazieren am Strand entlang, erhalten beispielsweise ein Rubbellos und gewinnen anscheinend einen Hauptpreis, den Sie in einem Hotel abholen sollen. Dort finden Sie sich jedoch möglicherweise in einer dubiosen Verkaufsveranstaltung für Urlaubs- und Freizeitangebote wieder.

 

Oder haben Sie bereits einen Timesharing-Anteil?

Eines Tages erfolgt ein Anruf und eine Person bietet Ihnen an, Ihren Timesharing-Anteil verkaufen zu können. Sie müssen dafür nur eine Vorauszahlung für angeblich anfallende Kosten leisten. Der Verkauf kommt nicht zustande und Ihr Geld ist weg.

 

Achtung!

Auf diese oder ähnliche Weise werden viele Urlauber jedes Jahr betrogen – die Schäden, die durch Timesharing verursacht werden, gehen in die Millionen.

Medien zum Thema

Langfinger machen niemals Urlaub!
Faltblatt, 16 Seiten, DIN-lang

Mehr